News

STRABAG Real Estate und ECE Projektmanagement

QUARTIERSENTWICKLUNG MESSECITY KÖLN

In exponierter Lage auf der rechten Rheinseite, vis-à-vis zur Kölner Innenstadt mit dem Dom, entwickeln STRABAG Real Estate (SRE) und ECE Projektmanagement G.m.b.H. die MesseCity Köln. Dieses architektonisch anspruchsvolle Projekt umfasst auf einer Fläche von rund 5,4 ha ein multifunktionales Stadtquartier mit sechs 7- bis 16-geschossigen Gebäuden für Büroflächen, Hotels und Gastronomie sowie kleinteiligem Handel für die Quartiersversorgung und gegebenenfalls einem Kino auf insgesamt rund 135.000 m² Geschossfläche.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe oder im E-Paper.



mehr (10/2016, DEAL-Magazin)

Interview mit Reinhold Knodel, PANDION

PANDION AG – EIN FAIBLE FÜR HOCHHÄUSER

Herr Knodel, Sie haben vor kurzem mit der Zentrale Ihre neuen Büroflächen im KölnTurm bezogen. Ein Umzug mit Symbolcharakter?

Reinhold Knodel: Natürlich ist dieser neue Standort für mich persönlich und das Unternehmen auch symbolträchtig, denn mein Faible für Hochhäuser ist sicherlich nicht im Verborgenen geblieben. Das Hauptmotiv für den

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe oder im E-Paper.




mehr (10/2016, DEAL-Magazin)

Interview mit David Noll, DERECO Multi-Family-Office

DER VERLÄNGERTE ARM DER SFOS

Herr Noll, die DERECO hat in den letzten Jahren neben den bekannten Immobilienankäufen zum Portfolioaufbau auch in anderen Geschäftsbereichen erfolgreiche Abschlüsse vermelden können. Wie würden Sie das Unternehmen heute beschreiben und in den Disziplinen der Immobilienbranche einordnen?

David Noll: Die DERECO stellt nach wie vor als unabhängiges Multi-Family-Office für Immobilienvermögen die vollumfänglich agierende Immobilienplattform unserer Single-Family-Office-Mandaten dar. Sie ist quasi der verlängerte Arm der SFOs für alle immobilienwirtschaftlichen Themen. Die unterschiedlichen Investment-Sparten als auch die Management-Aufgaben haben wir in verschiedenen Geschäftsbereichen aufgestellt. Intern

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe oder im E-Paper.




mehr (10/2016, DEAL-Magazin)

Interview mit Dr. Irving Weissmann und Frank Heydgen

WEISSMANNGROUP. ENTWICKELT WERTE. REALISIERT VISIONEN.

Die weissmanngroup. ist ein eigentümergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in München. Wie ist das Unternehmen entstanden?

Dr. I. Weissmann: Das Familienunternehmen Weissmann beschäftigt sich seit 1959 mit dem Bereich Real Estate Development. Am Anfang standen vorwiegend Eigentumswohnanlagen und Wohnimmobilien für den eigenen Bestand sowie Hotels und gewerblich vermietete Apartment-Wohnanlagen im Vordergrund der Geschäftstätigkeit. Später kamen Developments, beispielsweise für betreutes Wohnen, hinzu. Im Jahr 1995 entstand mit Entwicklungen und Refurbishments von Immobilien ein weiterer Geschäftsbereich. Unter anderem wurden Wohnimmobilien sowie größere Büroobjekte entwickelt, an bedeutende internationale Konzerne vermietet und verkauft oder weiterhin im eigenen Bestand gehalten.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe oder im E-Paper.




mehr (10/2016, DEAL-Magazin)

Interview mit Gregor Gebhardt, Friendsfactory

COWORKING IST TOT, LANG LEBE DAS BÜRO!

Im August ist mit der Friendsfactory by etventure ein neues Konzept am Markt gestartet, das sowohl Coworking-Angebote als auch klassische Bürovermieter ablösen will. Die Friendsfactory by etventure bietet über die Office-Lösung hinaus gezieltes Community Management, konkretes Startup-Building und Mentoring sowie Kooperationen mit etablierten Unternehmen. DEAL-Magazin Chefredakteur Bernd Eger sprach mit Geschäftsführer Gregor Gebhardt über das Neue an dem Konzept, über die Anforderungen an die moderne Arbeitswelt von morgen und seine Expansionspläne.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe oder im E-Paper.




mehr (10/2016, DEAL-Magazin)
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!