News RSS-Feed

09.08.2021 Permira wird Mehrheitseigentümerin der Engel & Völkers AG

Christian Völkers, Gründer von Engel & Völkers Fotocredit:© Engel & Völkers
„Wir freuen uns sehr, mit Permira einen so starken Partner gewonnen zu haben, der neben einer langjährigen Expertise eine hervorragende Erfolgsbilanz im Tech-Sektor aufweist“, sagt Sven Odia, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG. „Wir rechnen bis zum Ende des Jahres mit über 1 Milliarde Euro Courtageumsatz von mehr als 11.500 Immobilienberatern, die ihre eigene Erfolgsgeschichte unter der Marke Engel & Völkers schreiben. Basis dafür ist unser hervorragender Markenname und unsere führende Tech- und Dienstleistungsplattform. Der beeindruckende Wachstumskurs ist der ideale Zeitpunkt, um nun langfristig die Weichen für eine noch stärkere Zukunft zu stellen, neue Strategien zu entwickeln und das Potenzial der Marke weiter auszubauen, insbesondere im Tech-Operated-Business.“

Die internationale Beteiligungsfirma Permira wird neue Mehrheitseigentümerin von Engel & Völkers. Das Unternehmen hat mit den Permira Fonds eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion wird im vierten Quartal dieses Jahres erwartet. Der Vorstand von Engel & Völkers wird als Geschäftsführung in seiner Zusammenstellung bestehen bleiben. Sven Odia bleibt CEO und Christian Völkers wird Vorsitzender des Beirats, in den außerdem Dr. Jörg Rockenhäuser, Managing Partner DACH bei Permira und David Brückmann, Principal, eintreten.

Seit seiner Gründung 1977 in Hamburg hat sich Engel & Völkers zu einer der weltweit angesehensten Adressen in der Vermittlung hochwertiger Immobilien entwickelt. Heute agieren rund 11.500 unabhängige Immobilienberater an 900 Standorten in mehr als 30 Ländern auf der Plattform von Engel & Völkers. Sie profitieren von erstklassigen Verkaufsmandaten, digitalen Tools, einem umfassenden Dienstleistungsangebot sowie einer der weltweit renommiertesten Marken in der Immobilienbranche. Mit der Beteiligung der Permira Fonds werden die zukunftsweisenden Strategien und langfristigen Pläne der Engel & Völkers Unternehmensgruppe weiter vorangetrieben. Neben dem starken Wachstum in den Fokusmärkten werden weitere Länder, darunter Großbritannien, erschlossen und die Digitalisierung des Unternehmens als eine führende Tech-Enabled-Brokerage stark ausgebaut.

Permira ist ein internationaler Wachstumsinvestor, der seit mehr als 35 Jahren erfolgreich in marktführende Plattformen mit Transformationspotenzial investiert – häufig gemeinsam mit den Gründerfamilien. Als einer der größten Technologie-Investoren weltweit unterstützt die Beteiligungsfirma das Management der Firmen dabei, die Digitalisierung und Internationalisierung weiter voranzutreiben und so das Wachstum zu beschleunigen. Die Permira Fonds haben in Deutschland unter anderem die Softwarefirma TeamViewer erfolgreich an die Börse geführt, halten die Mehrheit am Offprice-Retailer BestSecret und sind an dem Zahlungsanbieter Klarna beteiligt.

„Christian Völkers, Sven Odia und das gesamte Team von Engel & Völkers haben eine der angesehensten Marken und Plattformen für die Vermittlung rund um die Immobilie aufgebaut. Für die Firma sind heute einige der besten Immobilienberater der Welt aktiv. Wir freuen uns sehr darauf, das Familienunternehmen gemeinsam mit Christian Völkers und der Geschäftsführung bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Mit unserer Expertise in der Digitalisierung erfolgreicher Firmen wollen wir dazu beitragen, das Wachstum weiter zu beschleunigen. Wir sehen große Chancen, das Ökosystem rund um Engel & Völkers in der heutigen digitalen Welt erheblich auszubauen und damit neue Wachstumsfelder zu erschließen“, sagt Dr. Jörg Rockenhäuser, Managing Partner DACH bei Permira.

„Unser klarer Anspruch ist es, das Unternehmen stets weiterzuentwickeln. Seit mehr als 40 Jahren ist es meine oberste Priorität, unsere Marke zu stärken und Innovationen in der Immobilienvermittlung voranzutreiben. Gemeinsam mit Permira können wir Engel & Völkers Position als Pionier der Branche weiter stärken und das Unternehmen zugleich als digitalen Vorreiter etablieren. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft, in der wir gemeinsam noch viel erreichen werden“, sagt Christian Völkers, Gründer von Engel & Völkers.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!