News RSS-Feed

28.04.2022 Forward Deal in Frankfurt: OFB verkauft 10tral an Generali Real Estate

Visualisierung: OFB Projektentwicklung
Die OFB Projektentwicklung hat das 1 0 t r a l in der Frankfurter Innenstadt an den Immobilien-Asset-Manager Generali Real Estate im Rahmen eines Forward Deals veräußert. Das Gebäude wird im Namen des paneuropäischen Fonds Generali Europe Income Holding (GEIH) erworben, welcher von der Generali Real Estate S.p.A Società di gestione del risparmio verwaltet wird. Das Büro- und Geschäftshaus in der Bleidenstraße 6 umfasst insgesamt rund 4.800 m² Mietfläche. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Im Zuge einer umfassenden Revitalisierung führt die OFB eine vollständige Kernsanierung des Gebäudebestands durch und strebt dabei höchste Nachhaltigkeitsstandards durch Erreichung einer LEED-Gold-Zertifizierung für das 1 0 t r a l an. Dafür wird unter anderem eine hochwertige und energieeffiziente Fassade angebracht. Noch vor dem geplanten Abschluss der Umbaumaßnahmen im vierten Quartal 2022 ist das Gebäude bereits zu rund 80 Prozent vermietet. Die OFB konnte einen langfristigen Mietvertrag über 3.420 m² Bürofläche mit portagon, einem Softwaredienstleister für digitale Finanzierungen, abschließen. Der langjährige Mieter Papier Kraemer bleibt der Immobilie ebenfalls künftig als Mieter erhalten. Beide Vermietungen untermauern die Gebäude- und Standortqualität in der Frankfurter Innenstadt des 1 0 t r a l sowohl für traditionsreiche als auch junge Unternehmen. Aktuell sind rund 800 m² Büro- und 180 m² Verkaufsfläche verfügbar.

„Der Verkauf des Projektes an einen renommierten Investor noch vor Fertigstellung ist eine großartige Bestätigung für unser Konzept“, freut sich Klaus Kirchberger, Vorsitzender der Geschäftsführung der OFB. „Das 1 0 t r a l vereint mit hochwertigen Flächen und einer prominenten Lage die klassischen Qualitätsmerkmale einer innerstädtischen Premiumimmobilie.“

Lukas Jeckel, Head of Region Central Northern Europe der Generali Real Estate, ergänzt: „Das Ende 2022 fertig werdende Projekt besticht durch modernste Gebäudequalität und erfüllt höchste Nachhaltigkeitsstandards. Das 1 0 t r a l wird somit den hohen Ansprüchen unseres Unternehmens gerecht und erweitert unser bestehendes Portfolio ideal. Wir freuen uns auch in Zukunft auf Grundlage der etablierten Geschäftsbeziehung zu der OFB weitere Projekte zu realisieren.“

Die Generali Real Estate wurde bei der Transaktion rechtlich durch die Kanzlei Clifford Chance beraten. Für die OFB war GSK Stockmann tätig. Das internationale Immobilienberatungsunternehmen CBRE hat den Verkaufsprozess exklusiv begleitet.
Das 1 0 t r a l befindet sich im Herzen der Frankfurter Innenstadt und verfügt daher über eine hervorragende Verkehrsanbindung. Zentrale Anlaufpunkte wie die „Kleinmarkthalle“, der innerstädtische Verkehrsknotenpunkt „Hauptwache“, Frankfurts Altstadt oder die Haupteinkaufsstraße „Zeil“ sind fußläufig in nur wenigen Minuten erreichbar.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!