News RSS-Feed

07.06.2021 DIC kauft Uptown Tower und Campus C in München für 635 Mio. Euro

Archivfoto Uptown Tower. Bildnachweis: Telefónica Deutschland
Alles in trockenen Tüchern: Was schon längere Zeit am Markt gesprochen wurde, ist nun auch offiziell bestätigt. Die DIC Asset AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, gibt heute den Erwerb von zwei Büroimmobilien im Rahmen einer Off-Market-Transaktion in München bekannt. Der "Uptown Tower" ist das größte Hochhaus in Bayern und prägt als höchstes und attraktives Hochhaus mit 146 Metern entscheidend die Skyline von München. Der Tower ist das weit sichtbare Zentrum eines der begehrtesten Bürostandorte in der Wachstumsmetropole München geprägt durch imposante Blickrichtungen. Das zweite Investment, die repräsentative Immobilie "Campus C", zeichnet sich durch außergewöhnliche Visibilität und hohen Wiedererkennungswert und Wertsteigerungspotenzial aus.

Die Gesamtinvestitionskosten (GIK) betragen insgesamt rund 635 Mio. Euro. Mit dem Kauf tätig DIC Asset das bisher größte Investment des Unternehmens in der bayerischen Hauptstadt und wird von der wirtschaftlichen Entwicklung dieser Metropole nachhaltig profitieren. Die beiden Immobilien sind voll vermietet. Der Besitz-, Nutzen- und Lastenübergang für beide Objekte ist bis Ende des zweiten Quartals 2021 geplant. BNP Paribas Real Estate hat die Transaktion vermittelt. Neben BNP Paribas waren Montano, Freshfields Bruckhaus Deringer (juristisch) sowie Drees & Sommer und TA Europe (technisch) beratend tätig.

"Zwei der prägenden Immobilien der Stadt München wurden von uns angekauft. Mit diesem Ankauf zeigen wir, wie gut wir im Markt vernetzt sind. Wenn solche Top-Immobilien auf den Markt kommen, dann sind wir erfolgreich dabei und schaffen Werte für unsere Investoren und für uns", sagt Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG. "Zudem sind wir mit diesen beiden Immobilien nun noch stärker auf dem Markt in München vertreten. Wir erleben hier einen stetigen Zuzug von Unternehmen und eine weiter steigende Nachfrage nach modernen und flexiblen Büroräumen. Die können wir nun bieten. Und wir werden die Attraktivität der Immobilien noch weiter ausbauen, indem wir sie fit machen für die Green-Building-Zertifizierung. Mit der uns eigenen ,dynamic performance' schaffen wir also Mehrwert für die Stadt, die Menschen dort und für unsere Geschäftspartner."

Ausbau Assets under Management im wirtschaftsstarken Top-7-Standort München

Mit Abschluss der Transaktion steigt der Anteil der durch die DIC Asset AG betreuten Immobilien am Top-7-Standort München von rund 7% auf über 11% nach Marktwerten. Die optimale Betreuung der beiden Immobilien vor Ort erfolgt zukünftig durch das DIC-Büro in München.

München ist ein hoch attraktiver Standort. Als Münchner Wachstumsmotoren gelten besonders die Informations- und Kommunikationstechnologie, Dienstleistungen, Forschungs- und wissensintensive Branchen sowie die Kultur und Kreativwirtschaft. München ist zudem Versicherungsstandort Nummer eins in Deutschland. München ist darüber hinaus die "DAX-Hauptstadt" Deutschlands: Acht der im DAX 30 börsennotierten Unternehmen haben ihren Hauptsitz im Raum München und zeugen von der Attraktivität des Standorts.

ESG: Konsequenter Ausbau von Green-Buildings im betreuten Portfolio

Für beide Immobilien strebt die DIC Asset AG zeitnah die Zertifizierung als Green Building an. Mit dem Ausbau des Green-Building-Anteils im betreuten Portfolio setzt die DIC Asset AG konsequent einen wesentlichen Bestandteil ihrer zukünftigen ESG-Strategie um. Rund 2,1 Mrd. Euro und damit ein Anteil von ca. 20% am gesamten betreuten Immobilienvermögen von derzeit 10,6 Mrd. Euro sind bereits jetzt zertifiziert. Mit Umsetzung der Zertifizierungen für die Ankäufe steigt der Anteil auf rund 25%.

"Uptown Tower" im Warehousing-Portfolio

Der "Uptown Tower" ist ein 37-geschossiges Bürogebäude mit einer Gesamthöhe von 146 Metern, einer Mietfläche von rund 52.300 qm und wurde 2004 fertiggestellt. Seit dem Umbau 2018 prägen offene und flexible Raumlayouts mit moderner Klimatisierung die Flächen, welche vollständig langfristig an die Deutschlandzentrale des Kommunikationskonzerns Telefónica Germany, eines der drei führenden integrierten Netzbetreiber und Kommunikationsinfrastrukturdienstleister in Deutschland, vermietet sind.

Der "Uptown Tower" wird vor Platzierung bei institutionellen Investoren kurzfristig Teil des Warehousing-Portfolios der DIC Asset AG und durch das eigene Team vor Ort vollumfänglich betreut und optimiert, unter anderem durch die Umsetzung der Maßnahmen für den Erhalt einer Green-Building Zertifizierung.

"Campus C": Attraktive Mietcashflows und Wertsteigerungspotenzial für das Commercial Portfolio

Das vollvermietete Multi-Tenant-Objekt "Campus C" wurde für rund 66 Mio. Euro für den Eigenbestand erworben. Mit einer Mietfläche von insgesamt 9.200 qm hat es Value-Add-Charakter und verspricht kontinuierlich weiter wachsendes Wertsteigerungspotenzial. Hauptmieter des Objekts sind das US-amerikanische Softwareunternehmen Adobe Systems sowie zwei öffentliche Mieter. Die Mieteinnahmen betragen rund 2,4 Mio. Euro p.a bei einer gesicherten Restmietlaufzeit (WALT) von 3,1 Jahren. Das Objekt weist eine hohe Drittverwendungsfähigkeit durch seine geschoss- und etagenweise Teilbarkeit auf. Die flächeneffizienten Grundrisse ermöglichen Raumlösungen von der Einzelverzimmerung bis zu modernen Arbeitskonzepten.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!