News RSS-Feed

18.01.2012 HIH verkauft Düsseldorfer Geschäftshaus Four Elements an Hansainvest

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH hat das Düsseldorfer Büro- und Geschäftshaus „Four Elements“ an die Hanseatische Investment GmbH (Hansainvest) veräußert, die das Haus für einen ihrer Spezialfonds erworben hat. Das an der Ecke Georg-Glock/Kaiserswerther Straße gelegene Objekt gehörte zum Bestand des Immobilien-Spezialfonds „RZVK-Immo-Fonds“ der Warburg-Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien mbH, Hamburg. Bei dem Fonds handelt es sich um einen Individualfonds für die Rheinischen Versorgungskassen. HIH agiert als exklusiver Asset Manager für Warburg - Henderson in Deutschland.

Das „Four Elements“ verfügt über eine Mietfläche von circa 13.600 Quadratmetern und über eine zweigeschossige Tiefgarage mit 224 Pkw-Stellplätzen. Hauptmieter des Objektes ist die Rechtsanwaltskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek (HKLW).

Das Objekt wurde von der Hochtief Projektentwicklungs GmbH für den „RZVK - Immo-Fonds“ entwickelt und fertiggestellt. Es entstand nach Plänen des Architekten Petzinka Pink und zählt vor allem aufgrund seiner Fassade zu einem der markanten Bürogebäude am Kennedydamm.

Die Transaktion wurde auf Seiten der HIH von der Kanzlei Ashurst LLP aus Frankfurt und Colliers Trombello Kölbel Immobilienconsulting GmbH begleitet. Hansainvest wurde von Berwin Leighton Paisner, Frankfurt, beraten. Über den Kaufpreis wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.




DEALs und NEWs by DEAL-Magazin
Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!