News RSS-Feed

09.01.2012 Union Investment verkauft Bürogebäude Aile Sud an Fernsehsender TF1

Union Investment hat das Bürogebäude „Aile Sud" in Boulogne-Billancourt an TF1, den größten französischen Fernsehsender, verkauft. Das neungeschossige Gebäude mit 7.315 m2 Bürofläche hatte Union Investment 1999 für ihren Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa erworben. Während der Haltedauer von 12 Jahren produzierte das direkt an TF1 vermietete Objekt für den Fonds stetige Mieterträge. Union Investment wurde bei der Transaktion von SJ Berwin und Gide beraten.

„Die Transaktion dokumentiert unseren aktiven Asset-Management-Ansatz in Frankreich, der auf den Verkauf von Objekten ausgerichtet ist, die in der ersten Investmentphase zwischen 1999 und 2004 erworben wurden und der Ausrichtung der Fonds nicht mehr entsprechen", sagt Dr. Karl-Joseph Hermanns-Engel, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg. Neben „Aile Sud" und dem Immobilienensemble "Les Renardières" in Courbevoie hat Union Investment 2011 in Frankreich das "Marriott Champs-Elysées" und das Bürogebäude "Espace Gaymard" in Marseille mit Gewinn veräußert. Das Gesamtvolumen der durch Union Investment im letzten Jahr in Frankreich getätigten Verkäufe beläuft sich auf rund 450 Millionen Euro. "Wir sind zuversichtlich", so Dr. Hermanns-Engel, "die Verkaufserlöse in den nächsten 12 bis 15 Monaten in Paris und in den französischen Regionalmärkten reinvestieren zu können."




DEALs und NEWs by DEAL-Magazin

Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!