News RSS-Feed

21.01.2021 Homeoffice-Möglichkeiten: Ungestört arbeiten mit Hotelkomfort

Dorint Hotel Frankfurt/Oberursel. Fotocredit: Dorint
Weiter Kontakte einschränken ist das Gebot der Stunde. Gemäß der geplanten Homeoffice-Verordnung sollen nun wo immer möglich die Mitarbeiter von zu Hause arbeiten. Da nach wie vor Millionen Menschen regelmäßig von ihrem Arbeitsplatz aus arbeiten müssen, sehen sich jetzt viele Unternehmen vor der Herausforderung kurzfristig für viele Mitarbeiter Homeoffice-Arbeitsplätze zu schaffen. Doch nicht immer gelingt das reibungslos: Nicht jeder Arbeitnehmer kann von zu Hause aus ungestört arbeiten, wenn z. B. technische Voraussetzungen und die erforderliche Ausstattung nicht vorhanden sind, der Wohnraum für mehrere parallele Arbeitsplätze nicht ausreicht, die Kinder Homeschooling machen müssen oder gar unbetreut sind. Wie soll man dann in Ruhe telefonieren, an Videokonferenzen teilnehmen oder konzentriert Ideen bzw. Konzepte entwickeln? Die Dorint Hotelgruppe bietet daher weiter ihr bewährtes „myoffice@dorint“-Konzept an.

Hotelzimmer statt Arbeitszimmer

Die 62 Hotels der Dorint Gruppe unter den Marken „Dorint Hotels & Resorts“, „HOMMAGE Luxury Hotels Collection“ und „Essential by Dorint“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind alle geöffnet und ein Teil der 4.500 #HotelHelden motiviert im Einsatz. Daher bietet die Hotelgruppe weiter komfortable Hotelzimmer als Arbeitszimmer.

Ein Konzept, dass sich bereits im vergangenen Frühjahr bewährt hat. Mit dem Arrangement „Myoffice@dorint – Arbeiten mit Hotelkomfort von 7 bis 7“ können Unternehmen sichere und attraktive Arbeitsplätze als Alternative zum heimischen Arbeitszimmer buchen. Das Arrangement beinhaltet auch den kompetenten Hotelservice inklusive Frühstück und Mittagessen. Die Mahlzeiten werden – kontaktlos, sicher und geschützt – per Room Service serviert.

„Hygienisch einwandfrei, kontaktlos, mit aller Technik und mit viel Komfort arbeiten – in all unseren Hotels ist das weiter möglich. Es wird sichergestellt, dass sich alle Mitarbeiter und Gäste strikt an das umfassende Hygienekonzept der Gruppe „StaySafeby Dorint“ und an die allgemein gültigen Coronaschutz-Verordnungen halten. Mit den sicheren Arbeitsplätzen im Hotel wird für unsere Gäste von Sylt bis Zürich eine sichere und zugleich angenehm entspannte Arbeitsatmosphäre geschaffen“, erläutert Dorint Geschäftsführer Jörg T. Böckeler das Angebot. „Außerdem können sich die Hotelgäste – wenn sie mal einen „Tapetenwechsel“ brauchen – unter Einhaltung der AHA-Regeln auch in der jeweiligen Hotellobby aufhalten“, so Böckeler weiter.

Das Arrangement kann unter dem Stichwort „myoffice@dorint“ von montags bis samstags in der Zeit von 7.00 bis 19.00 Uhr in allen Häusern der Dorint Gruppe gebucht werden. Es beinhaltet die Nutzung des Hotelzimmers mit sichererem WLAN und privatem Drucker-Service, je ein reichhaltiges Frühstück und Mittagessen. Es kostet 59,00 Euro pro Tag bzw. 289,00 Euro pro Woche.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!