News RSS-Feed

04.12.2020 Drei große Wohnprojekte gleichzeitig: DBA startet in Lahr durch

Am Altenberg. Fotocredit: DBA Deutsche Bauwert AG
Wir schaffen Wohnraum – diesem Motto folgt die bundesweit tätige Deutsche Bauwert AG bereits seit vielen Jahren. Mit drei aktiven Großprojekten in der Kreisstadt im Schwarzwald gilt das Unternehmen als einer der größten Projektentwickler der Region. Bei allen drei Entwicklungsprojekten geht es planmäßig und in großen Schritten voran. Am weitesten ist das spektakuläre Projekt Altenberg Park: Nachdem die beiden denkmalgeschützten Gebäude bereits vermarktet wurden beginnt nun der Vertrieb für die 22 Neubau-Wohneinheiten in den ersten beiden von insgesamt acht Mehrfamilienhäusern.

„Die Nachfrage aus dem Markt ist enorm“, erläutert Uwe Birk, der Vorstand der DBA Deutsche Bauwert AG: „Top-Bauqualität in einer der schönsten Lagen des Schwarzwalds, die Wohnungen werden uns quasi aus den Händen gerissen.“ Ebenfalls rasch voran geht es beim Projekt am Langenhard auf dem ehemaligen Akad-Gelände. Hier wurde letzten Monat der Bauantrag für 92 Wohneinheiten in fünf Mehrfamilienhäusern eingereicht, der Baubeginn ist ab dem 2. Quartal 2021 geplant.

Auch auf dem Nestler-Areal gibt es spannende News. Der Bebauungsplan wurde am 19. November 2020 rechtskräftig verabschiedet. Jetzt treibt das Unternehmen die Bauantragsplanung mit Hochdruck voran, damit der Bau von 159 Wohnungen mit insgesamt rund 9.900 qm Wohnfläche ebenfalls im 2. Quartal 2021 beginnen kann. Uwe Birk schätzt die Stadt im Schwarzwald allgemein sehr: „Lahr ist eine wachstumsstarke Wirtschaftsregion mit hoher Lebensqualität. Das Wachstum spiegelt sich auch in der Entwicklung neuer Wohngebiete wider. Hier ist die Verwaltung wirklich bemüht, neuen attraktiven Wohnraum für seine Bürger zu schaffen, deshalb läuft die Zusammenarbeit mit der Stadt hervorragend.“

Die DBA Deutsche Bauwert AG hat sich in den letzten Jahren als einer der wichtigsten Entwickler von Wohnraum im baden-württembergischen Lahr hervorgetan. Das Unternehmen ist schon seit vielen Jahren vor Ort tätig, die Projekte, wie das Wohnprojekt „Quartiersplatz“ und „Wohnen am Hohbergsee“, genießen einen exzellenten Ruf. Am Altenberg – in unmittelbarer Nähe zum Lahrer Grüngürtel – entsteht derzeit ein Ausnahmeprojekt für Lahr, das hervorragende Lagequalität mit Naturnähe und Fernsicht mit stadtnahem Wohnen und guter Infrastruktur verbindet. Rund um die zwei Baudenkmäler Thaederhaus und Schauenburghaus wächst ein lebens- und liebenswertes Wohnquartier mit acht Mehrfamilienhäusern und 18 Architekten-Einfamilienhäusern. Für die ersten beiden Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 22 lichtdurchfluteten Wohnungen mit Mehrschichtparkett, Fußbodenheizung und Premium-Bädern startet nun der Vertrieb. Der Bau dieser KFW-Energieeffizienzhäuser 55 mit Tiefgaragenstellplätzen und oberirdischen Besucherplätzen beginnt voraussichtlich im dritten Quartal des nächsten Jahres.

Bauantrag für Projekt am Langenhard eingereicht

Auch auf dem sogenannten Akad-Gelände am Fuße des Bergs Langenhard gibt es Neues zu vermelden. Der Bauantrag für die fünf Mehrfamilienhäuser mit jeweils 17–21 Wohnungen wurde bereits im November bei der Behörde eingereicht. Hier am Hohbergweg entstehen 92 Wohnungen, darunter 20 % als geförderter Wohnungsbau, sowie insgesamt 138 Stellplätze, davon 87 in einer Tiefgarage. Bei planmäßigem Verlauf möchte der Projektentwickler im zweiten Quartal des nächsten Jahres mit dem Bau beginnen. Das gesamte Projekt umfasst fast 6.000 Quadratmeter Wohnfläche in bester Lage.

Rechtskräftiger Bebauungsplan für das Nestler-Areal

Gute Nachrichten auch für das Nestler-Areal: Vor wenigen Tagen, am 19. November 2020, wurde der Bebauungsplan rechtskräftig verabschiedet. Damit sind jetzt die rechtlichen Grundlagen für die weitere Planung des Projekts mit 159 Wohneinheiten gelegt, 20 % davon ebenfalls im Bereich des geförderten Wohnungsbaus. Auch 205 Stellplätze werden auf dem Gelände entstehen. Ziel der DBA Deutsche Bauwert AG ist es, den Bauantrag so schnell wie möglich einzureichen, damit die Bauarbeiten alsbald beginnen können. Die Entkernungsarbeiten in den Gebäuden laufen bereits seit Ende November, die eigentlichen Abrissarbeiten beginnen dann Anfang des Jahres 2021.

Bundesweit tätiger Projektentwickler

„Wir haben aktuell rund 370 Wohnungen in der Projektentwicklung in Lahr. Damit gehören wir zu den größten Entwicklern von Wohnraum in der Region und Lahr ist für uns als Firma ein wichtiger Standort geworden. Wir bauen hier gerne, die Stadt ist sympathisch, lebenswert und entwickelt sich permanent weiter“, erklärt Vorstand Uwe Birk. Die DBA Deutsche Bauwert AG ist bundesweit in der Entwicklung von modernem, nachhaltigem Wohnraum tätig und hat in den letzten Jahren über 3.000 Wohneinheiten realisiert. Das Kerngeschäft liegt in der Sanierung, Modernisierung und dem Verkauf von Wohnungen in denkmalgeschützten Objekten und ausgewiesenen Sanierungsgebieten sowie im Bau von qualitativ hochwertigen Neubauten in wertstabilen Lagen.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!