News RSS-Feed

15.11.2019 Westhafenquartier Frankfurt ist komplett: Hafenbogen wurde eröffnet

Fotocredit: Helaba | OFB
V.l.: Christian Schmid (Helaba), Dr.-Ing. Klaus Hastolz (Hastolz Architekten), Daniel Ahrens (Dentsu Aegis Network), Klaus Kirchberger (OFB) Fotocredit: © Helaba
Der letzte Mosaikstein der Quartiersentwicklung am Frankfurter Westhafen ist gesetzt. Mit 350 geladenen Gästen haben die Helaba und OFB Projektentwicklung GmbH gestern im Rahmen einer festlichen Veranstaltung das Bürogebäude Hafenbogen eingeweiht.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand eine von Moderatorin Constance Klemenz geleitete Talkrunde zur neuesten Entwicklung des Westhafens mit den Teilnehmern

• Christian Schmid, Mitglied des Vorstands der Helaba,
• Daniel Ahrens, Director of Workplace, Dentsu Aegis Network Germany GmbH,
• Dr.-Ing. Klaus Hastolz, Geschäftsführer HASTOLZ Architekten & Ingenieure GmbH und
• Klaus Kirchberger, Vorsitzender der Geschäftsführung OFB Projektentwicklung GmbH.

Christian Schmid (Helaba) war sehr angetan von den Leistungen seines Vermarktungsteams: „Für uns war es wichtig, für dieses moderne Gebäude in dieser einzigartigen Lage die passenden Unternehmen zu finden. Als Hauptmieter konnten wir Dentsu Aegis Network gewinnen, der seine Mietflächen in den oberen vier Etagen mit viel Phantasie in eine echte Erlebniswelt ausgebaut hat. In diese moderne Arbeitswelt passen auch die anderen Mieter, von RTL Television über das Pharmaunternehmen Allergan sowie den Medizintechnik-Dienstleister Maxis Medical bis hin zu den Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern von GAR und Dr. Dienst, Zerfass & Kollegen.“

„Für uns als Mieter war die Wahl des Hafenbogens eine Entscheidung mit Kopf und Herz gleichermaßen. Wichtig war uns, eine großartige und zukunftsgerichtete Arbeitswelt für unsere Mitarbeiter zu gestalten, für die der Hafenbogen die perfekten Voraussetzungen bietet. Durch die zentrale Lage profitieren wir außerdem von der Infrastruktur Frankfurts und rücken auch deutlich näher an unsere Kunden und an potenzielle neue Mitarbeiter heran. Und die fantastische Lage direkt am Main war zu guter Letzt mehr als nur ein i-Tüpfelchen in unserer Entscheidungsfindung“ sagte Daniel Ahrens zu den Motiven von Dentsu Aegis Network für die Anmietung im Westhafen.

Der Westhafen wurde bereits im Jahr 1886 eröffnet. Nach 133 Jahren ist mit der Einweihung des Hafenbogens nun die neue Quartiersentwicklung zwischen Friedensbrücke und Main-Neckar-Brücke fertiggestellt. Mit den Gebäuden Torhaus, Westhafen Pier, Westhafen Tower und dem Sitz der OFB im Werfthaus sind hier moderne Gebäude erbaut worden. Zudem befindet sich hier auch das denkmalgeschützte Druckwasserwerk, das letzte historische Gebäude der ehemaligen Hafenanlagen und mit modernen Wohnungen, Einzelhandel und Gastronomie alles, was ein Stadtquartier benötigt.

Im Hafenbogen trifft maritime Atmosphäre auf lebendige Urbanität. Das markante Gebäude hat eine geschwungene Fassade, die einem gläsernen Segel gleicht und somit den Standort am Westhafen spektakulär in Szene setzt. Entworfen wurde diese herausragende Architektur von HASTOLZ Architekten & Ingenieure.

Der Vermietungsstand im Hafenbogen liegt bei rund 75 Prozent. Für die noch verfügbaren Flächen laufen aktuell Gespräche mit verschiedenen Interessenten.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!