News RSS-Feed

18.07.2019 Radisson Blu kommt in den Porsche Design Tower Stuttgart

Fotocredit: Radisson Hotel Group | Bülow AG
Die Radisson Hotel Group freut sich, die Unterzeichnung eines Vertrages mit der Bülow AG für ein neues Radisson Blu Hotel im Porsche Design Tower Stuttgart bekannt zu geben. Die Planung und Baurealisierung erfolgt durch den renommierten Immobilienentwickler, die Bülow AG, Stuttgart. Das Design des Porsche Design Tower Stuttgart wurde gemeinsam mit dem Studio F. A. Porsche, Zell am See, entwickelt. Mit ihrer verkehrstechnisch hervorragenden Lage im Herzen Europas passt die produktive Schwabenmetropole perfekt zu Radisson Blu, Europas führender Hotelmarke im gehobenen Segment.

Elie Younes, Executive Vice President und Chief Development Officer, Radisson Hotel Group, sagt: „Dieses Projekt steht für alles, was mit Radisson Blu assoziiert wird und festigt zudem unsere Position als größte Upper Upscale Marke in Europa. Der 90 Meter hohe Porsche Design Tower Stuttgart wird mit seiner spektakulären Architektur genau die richtige Adresse für unsere Gäste sein. Wir freuen uns sehr über die Kooperation zwischen der Radisson Hotel Group und dem Projektentwickler und Investor Bülow AG sowie Porsche Design und danken ihnen für ihr Vertrauen.“

Horst Bülow, Vorstandsvorsitzender, Bülow AG, freut sich auf das neue, architektonische Highlight. Die Bülow AG realisiert mit dem Porsche Design Tower Stuttgart neben dem Bülow Turm, Colorado Turm und dem Skyline das vierte Hochhaus in Stuttgart und ist davon überzeugt, mit der Radisson Hotel Group den perfekten Partner für dieses einzigartige Projekt gefunden zu haben.

Jan Becker, CEO, Porsche Design Group, fügt hinzu: „Auch wir sind voller Vorfreude auf dieses spannende und einzigartige Projekt an unserem Heimatstandort Stuttgart. Die Radisson Hotel Group teilt dieselben Werte in Bezug auf höchste Qualität, Performance sowie funktionales Design und passt daher sehr gut zu dem Porsche Design Tower Stuttgart.“

Stuttgart ist Deutschlands sechstgrößte Stadt und liegt gemessen an den Übernachtungszahlen auf Platz acht der gefragtesten Hotelziele in der Bundesrepublik. Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ist mit den Schwerpunkten Automobilindustrie, IT, Luft- und Raumfahrt sowie Finanzdienstleistungen zudem das Zentrum einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Europas. Die Stadt wartet auch mit kulturellen Highlights wie einem exzellenten Opernhaus, Ballett von Weltrang und zahlreichen Museen und Galerien sowie dem Fernsehturm und dem Porsche- und Mercedes-Benz-Museum auf.

Das 168-Zimmer Hotel im Porsche Design Tower Stuttgart ist der perfekte Ort für Meeting- und Business-Reisende – denn das imposante Hochhaus vis-à-vis vom Stuttgarter Theaterhaus punktet mit einer hervorragenden Verkehrsanbindung in einem der bedeutendsten Geschäftsviertel Stuttgarts. Globale Hauptsitze von Bosch, Porsche und Mahle befinden sich in unmittelbarer Nähe. Weitere wichtige Standorte im Umkreis von wenigen Kilometern sind das Europaviertel, der Stuttgarter Hauptbahnhof sowie der Neckarpark mit der Porsche-Arena.

Das ambitionierte Immobilienprojekt wird von der Stuttgarter Bülow AG als Investor und Projektentwickler mit eigenem Architekturbüro realisiert. Der Entwurf wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Studio F. A. Porsche entwickelt. In Verbindung mit dem, von Porsche Deutschland GmbH konzipierten, neuen Porsche Zentrum, entsteht ein architektonisches Ensemble, das ein markantes Highlight am Pragsattel darstellen wird.

Die Hotelräumlichkeiten befinden sich in den oberen Stockwerken 9 bis 23 des charakteristischen Hochhauses. Zudem wird das Radisson Blu Hotel über zehn flexible Meeting- und Eventräume mit einer Gesamtfläche von ca. 550 m² verfügen. Das Restaurant und die Bar im zehnten Stock punkten mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Stuttgarter Innenstadt und den Killesberg sowie mit zwei großen Dachterrassen. Entspannung und Work-Out-Möglichkeiten bietet ein großer Fitness- und Saunabereich – ebenfalls mit einer spektakulären Aussicht.







Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!