News RSS-Feed

17.06.2019 GRR erwirbt Fachmarktzentrum in Himmelkron/Oberfranken

Die GRR Group hat ein Fachmarktzentrum in Himmelkron/Bayern für den GRR German Retail Fund No. 2 erworben. Ankermieter des modernen Einkaufszentrums in der oberfränkischen Gemeinde sind der Lebensmitteleinzelhändler REWE und der Discounter Aldi. Die Transaktion erfolgte im Rahmen eines Asset Deals. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Gemeinde Himmelkron im Landkreis Kulmbach liegt nördlich von Bayreuth äußerst verkehrsgünstig am Knotenpunkt der Nord-Süd-Autobahn A 9 mit der Ost-West-Bundesstraße 303. Das Fachmarktzentrum liegt unmittelbar an der B 303 und ist von der Autobahn aus sichtbar. Der hoch frequentierte Standort liegt mitten im Gewerbegebiet in Ortsrandlage und ist mit dem PKW sehr gut erreichbar. Den Kunden stehen 320 PKW-Stellplätze zur Verfügung.

Das Grundstück des 2008 gebauten Fachmarktzentrums ist circa 25.000 Quadratmeter groß und umfasst elf Mieteinheiten in drei Gebäuden mit rund 6.200 Quadratmetern Mietfläche. Die Ankermieter REWE und Aldi haben ihre Verkaufsflächen schrittweise ausgebaut. Weitere Mieter sind die Bekleidungsgeschäfte Takko, NKD und mister*lady, das Schuhfachgeschäft Deichmann, ein Sonnenstudio und ein Schnellrestaurant. Weitere Fachmärkte und ein dm-Drogeriemarkt grenzen unmittelbar an und bilden zusammen den Einzelhandels-/Gastronomieschwerpunkt in der Umgebung.

Als Makler war die Lang Kapitaltreuhand GmbH aus Düsseldorf tätig. Die technische Due Diligence erfolgte durch Schuster Real Estate Consultants aus Ansbach. Rechtlich begleitet wurde die Transaktion auf Seiten des Käufers durch die Kanzlei ARNECKE SIBETH DABELSTEIN aus München, auf Seiten des Verkäufers durch die Kanzlei KÜMMERLEIN Rechtsanwälte und Notare aus Essen.








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!