News RSS-Feed

27.05.2019 Andreas Sielemann wird Geschäftsführer der CURATA Acquisition

Bildrechte: CURATA-Gruppe
Die Berliner CURATA Acquisition GmbH baut ihre Führungsebene aus: Zum 1. Mai 2019 wurde Andreas Sielemann zum zweiten Geschäftsführer der Gesellschaft berufen. Sielemann steht dem bisherigen Geschäftsführer Thorsten Mohr zur Seite und verantwortet künftig die gesamten Immobilientransaktionen der CURATA-Gruppe.

Sielemann kommt von der Immac Gruppe, Marktführer für Investitionen in Healthcare-Immobilien in Deutschland. Dort war er von 2017 bis 2019 als Head of Transactions für den Ankauf von stationären Pflegeeinrichtungen, Kliniken sowie betreuten Wohnanlagen zuständig. Bei der HSH Nordbank AG verantwortete der 55-Jährige in den Jahren 2013 bis 2016 den Gesundheitsbereich mit einem Gesamtportfolio im Wert von rund 1,5 Mrd. Euro. Davor arbeitete der Volkswirt als Generalbevollmächtigter für die Marseille Kliniken AG in Hamburg. Sielemann blickt auf einen Track-Record von insgesamt 300 Mio. Euro zurück. Der Spezialist für Healthcare-Immobilien kennt sowohl die Anforderungen von Bertreibern an Gesundheitsimmobilien als auch die der Investoren.

Durch den Ausbau der Geschäftsführung hat die CURATA Acquisition GmbH die Weichen für ihre Expansion gestellt: Durch ausgewählte Zukäufe und der strategischen Partnerschaft mit CAPITAL BAY will die CURATA-Gruppe weiterwachsen.

Dieter Wopen, CEO der CURATA Care Holding GmbH: „Investitionen in Immobilien sind ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftsstrategie der CURATA-Gruppe. Wir freuen uns sehr, mit Andreas Sielemann einen erfahrenen Finanzmanager in der Pflegebranche gewonnen zu haben.“





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!