News RSS-Feed

15.05.2019 The Ship: Richtfest für digitalstes Bürogebäudes Deutschlands

Fotocredit: FOND OF GmbH
Ab dem frühen Dienstagabend hat das Richtfest des zukunftsweisenden Bauprojekts The Ship am Standort Köln Ehrenfeld stattgefunden. Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft feierten die Bauherren, das Gründertrio der FOND OF GmbH, mit allen Projektbeteiligten und zukünftigen Mietern diese wichtige Etappe des Bauvorhabens.

Knapp zwölf Monate nach der feierlichen Grundsteinlegung von The Ship, ist heute bereits der Rohbau des sechs- und siebengeschossigen Gebäudes abgeschlossen. Nun erfolgt im nächsten Schritt der Innenausbau und die Umsetzung des anspruchsvollen Digitalisierungskonzepts. Es entsteht Raum für circa 500 Arbeitsplätze auf über 13.000 qm Bruttogeschossfläche. Neben weiteren innovativen Unternehmen werden die knapp 270 Mitarbeiter von FOND OF sowie ein, von den Gründern ins Leben gerufener, Startup Accelerator in das Gebäude einziehen. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

„Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit und möchten uns bei allen Beteiligten, dem Team auf der Baustelle sowie auch bei der Stadt Köln sehr herzlich bedanken. Mit The Ship schaffen wir einen Ort für Innovation und Kollaboration – es ist toll zu erleben wie diese Idee nun Gestalt annimmt“, so Bauherr Oliver Steinki. The Ship entsteht im lebendigen Stadtteil Köln Ehrenfeld, in direkter Nachbarschaft zur historischen Büroimmobilie „Alte Wagenfabrik“. Beide Gebäude zusammen werden einen attraktiven Campus bilden.

In The Ship treffen revolutionäre technische Features, wie eine intelligente Gebäudesteuerung oder eine automatische Optimierung von Licht und Klima, auf ein lebenswertes Arbeitsumfeld. So beinhaltet das Gebäude einen großzügigen Dachgarten, ein hauseigenes Fitnessstudio, eine Betriebs-KiTa sowie ein Restaurant und Work-Café. Die Arbeitsräume werden flexibel und offen nach dem New Work-Gedanken gestaltet, zum Beispiel durch die Integration von Think Tanks oder Desk Sharing. In puncto Nachhaltigkeit strebt The Ship den DGNB Gold-Status an.

Für die Bauausführung wurde die Firma ZECH Bau beauftragt. Partner für die technische Gebäudeausstattung und Digitalisierung ist Generalfachplaner Drees & Sommer. Als Architekten zeichnen sich Müller Architecture und Schneider-Sedlaczek verantwortlich. Die Projektsteuerung übernimmt BMP Baumanagement.







Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!