News RSS-Feed

26.02.2018 Instone entwickelt Wohnraum im ehemaligen Teekontor in Halle/Saale

Quelle: Instone Real Estate
Die Instone Real Estate Leipzig GmbH hat eine ehemals als Teekontor genutzte Immobilie in Halle an der Saale erworben. Das innenstadtnahe Industriedenkmal aus der Gründerzeit wird nach der Sanierung und Konversion durch Instone über 100 moderne Wohnungen mit insgesamt rund 6.100 Quadratmetern Wohnfläche verfügen. Rund zwei Drittel der Einheiten werden Flächen zwischen 40 und 60 Quadratmetern umfassen. Darüber hinaus sind größere Wohnungen für junge Familien geplant. Sämtliche Wohnungen sind mit hochwertigen Einbauküchen ausgestattet. Der Baubeginn des „T.Kontor“ ist für Herbst 2018 vorgesehen. Bereits im Frühjahr 2018 beginnt der Vertrieb.

Roman Richter, Senior Sales Manager bei der Instone Real Estate Leipzig: „Das ehemalige Teekontor bietet aufgrund seiner Lage und Gebäudestruktur optimale Voraussetzungen für eine Konversion in Wohnraum. Die Außenfassade des ‚T.Kontor‘ wird sich optisch am ehemaligen Teekontor orientieren und sich damit nahezu unverändert in die Nachbarschaft einfügen.“ Der Gebäudekomplex wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Carl Wilhelm Caesar und Otto Lorenz für den Handel und die Verarbeitung von Tee errichtet und später für den Tee- und Pharmaziegroßhandel genutzt. Der historistische Ziegelbau im Stil eines italienischen Renaissance-Palazzo ist seit Ende der 1990er Jahre ungenutzt und steht unter Denkmalschutz.

Torsten Kracht, CSO der Instone Real Estate Group, ergänzt: „Im Großraum Halle-Leipzig gibt es eine große Nachfrage nach kleinen bis mittelgroßen Wohnungen, die eine hohe Flexibilität, aber gleichzeitig auch Lebens- und Wohnqualität bieten. Mit unseren Wohnungen im ‚T.Kontor‘ wollen wir ein attraktives und zeitgemäßes Wohnangebot schaffen, das vor allem Studenten, Singles und Pendler, aber auch junge Familien anspricht.“ Neben den Wohnungen mit hochwertiger Einbauküche ergänzen ein Fitnessstudio und eine Lounge sowie flächendeckendes Highspeed-WLAN das Angebot auf dem Areal.

Mit rund 238.000 Einwohnern ist Halle die größte Stadt in Sachsen-Anhalt. Gemeinsam mit dem rund 40 Kilometer entfernten Leipzig bildet sie den Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem mehr als eine Million Menschen leben. Halle ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum in den neuen Bundesländern und ein traditionsreicher Universitätsstandort.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!