News RSS-Feed

23.02.2018 Erste Transaktion in Österreich: BNP Paribas REIM kauft Inno Plaza

Copyright: lookslikewow.com
BNP Paribas REIM hat im Rahmen einer Off-Market-Transaktion für den Investmentfonds NEIF II (Next Estate Income Fund II) das Objekt Inno Plaza in Wien von den österreichischen Projektentwicklern S+B Gruppe AG und List Group erworben. Es befindet sich im neuen Wiener Teilmarkt Euro Plaza und soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 fertiggestellt werden. Das Inno Plaza wird über eine Büromietfläche von insgesamt circa 12.500 Quadratmetern verfügen und die Nachhaltigkeitszertifizierung LEED Platinum erhalten. Die nahegelegene U-Bahn-Station Meidling sorgt für eine erstklassige Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Mit dem Inno Plaza entsteht ein nachhaltiges, flexibles Objekt mit einer hochmodernen Arbeitsumgebung für die zukünftigen Mieter. Mit diesem Abschluss wächst das Fondsvolumen auf über 800 Mio. €, verteilt auf 12 Assets in 6 Ländern der Eurozone. „Dieser erste Abschluss in Österreich trägt zu einer weiteren geografischen Diversifizierung des Portfolios in einer der wichtigsten Metropolregionen Europas bei. Bei dieser Investition handelt es sich um ein nachhaltiges Gebäude mit einem Wettbewerbsvorteil, welches erstklassige Mieter anspricht und gleichzeitig unserer Fondsstrategie entspricht”, sagt Laurent Boissin, Fund Advisor NEIF II.

NEIF II, verwaltet von BNP Paribas REIM Luxemburg, ist ein paneuropäischer Investmentfonds, der in Büroimmobilien in der Eurozone investiert und somit Diversifizierungschancen für internationale institutionelle Investoren bietet. Der Nachfolgefonds NEIF III (Next Estate Income Fund III) wurde im Jahr 2017 aufgelegt. Er verfügt über Eigenkapitalzusagen von über 150 Mio. € und hat bereits drei Abschlüsse in Deutschland getätigt.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!