News RSS-Feed

19.02.2018 Baulücken lukrativ machen: Automatisches Parken

Bildquelle: STOPA GmbH
In den Städten ist es eng. In schmalen, urbanen Baulücken ermöglicht automatisches Parken moderne Mobilität. Parkhaussysteme von stolzer nutzen solche Raumkapazitäten – und überschüssiger Parkraum wird frei für innovative Architektur.

Das herkömmliche Parkhaus mit seinem großen Raumbedarf hat ausgedient. Angesichts von anstehender Verdichtung ist diese Nutzung des zur Verfügung stehenden urbanen Raums nicht mehr ergiebig genug. Angesagte Umbauten von Parkhäusern zu Geschäfts- und Wohnraum harmonisieren die oft als fremd empfundenen Baukörper wieder mit dem Stadtbild. Nur wohin mit dem Auto? Automatische Parkhaussysteme von stolzer kompensieren die Abstellflächen durch ein System mit sehr geringem Flächenverbrauch: Der Platzbedarf fürs Parken wird halbiert. Und damit lassen sich neue Räume erschließen.

Neues Geschäft für Parkhausbetreiber

stolzer-Systeme machen Baulücken lukrativ. Anderweitig ungeeignete Leerstände zwischen Häusern lassen sich mit einem vollautomatischen System gut fürs Parken nutzen. Parkhausbetreibern öffnet das neue Geschäftsfelder. Die exklusive Handhabung ist für den Benutzer sogar reizvoll: Das eigene Fahrzeug erscheint – futuristisch – auf Knopfdruck. stolzer macht so möglich, was es kaum noch gibt: individuelle Mobilität im urbanen Raum bei höchstem Komfort. PKWs stehen wetter- und zugriffsgeschützt und Bauraum wird frei für anspruchsvolle Architektur und kluge Stadtplanung, inklusive Zugewinn an Wohn- und Gewerbeflächen am Markt.

Parkplatz 2.0: schmal und sicher

Ein vollautomatisches Parkhaussystem fügt sich in schmalste Lücken: Bei schmalen stolzer-Lösungen benötigt der Transferraum zur Fahrzeugübergabe 4m Breite und 2,7m Höhe. Die Abstellflächen der Autos liegen dahinter: Regalblöcke sind zum Beispiel zweireihig angeordnet und haben mit Fahrgasse eine Breite von nur 7m. Bei 16m Bauhöhe parken so bis zu 60 Fahrzeuge. Transferraum und Regalblock, ebenso der Einfahrtswinkel, stehen freiwinklig zueinander und passen noch auf verwinkelte Grundstücke. Modulbauweise, Maßanfertigung und ein optionaler Drehtisch im Transferraum ermöglichen weitere Anpassungen und Flexibilität.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!