News RSS-Feed

07.02.2018 benchmark. feiert Grundsteinlegung für Super8-Hotel in Oberhausen

Bildrechte: benchmark. Real Estate
Die benchmark. REAL Estate Development GmbH hat die Grundsteinlegung für das erste Super8-Hotel in Oberhausen gefeiert. Unter Mitwirkung des Oberhausener Oberbürgermeisters Daniel Schranz wurde eine Zeitkapsel in die Bodenplatte des Gebäudes im Brammenring eingelassen. Die Zeitkapsel, die u.a. Baupläne und eine aktuelle Ausgabe der Tageszeitung enthält, soll künftigen Generationen einen Einblick in die Entstehung des Neubaus und die Zeitgeschichte geben.

Oberbürgermeister Daniel Schranz sagt: „Die positive Entwicklung der Übernachtungszahlen zeigt die nach wie vor anhaltende Anziehungskraft der Neuen Mitte Oberhausen. Wir wollen diesen Trend fortsetzen und weitere Attraktionen schaffen, um noch mehr Menschen für Oberhausen zu begeistern. Daher kommt die heutige Grundsteinlegung zur rechten Zeit und ich freue mich, dass das Super8-Hotel dazu beitragen wird, unseren Tourismus- und Geschäftsstandort weiter zu stärken.“

Das Super8 gehört zur Kategorie der Economy-Lifestyle-Hotels. Diese zeichnen sich durch einen verhältnismäßig geringen Übernachtungspreis bei gleichzeitig hohen Qualitätsstandards aus.

Benchmark.-Geschäftsführer Martin Hantel sagt: „Das Super8 passt hervorragend zu Oberhausen und seinen Attraktionen wie dem Centro, die jedes Jahr viele Gäste anziehen. Wir wünschen unserem Generalunternehmer Köster und allen Handwerkern einen guten und unfallfreien Bauablauf.“

Das neue Hotel richtet sich an Touristen und Geschäftsreisende gleichermaßen. Ausstattungsmerkmale sind unter anderem Hochgeschwindigkeits-Internetzugang, ein 40-Zoll-Smart-TV und Fußbodenheizung im Bad. Benchmark. hatte im November 2017 mit den Bauarbeiten für das Gebäude begonnen. Es wird nach Fertigstellung – voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 – über 156 Zimmer verfügen. Betreiber wird die GS Star Hotelbetriebs GmbH aus Augsburg sein. Das Investmentvolumen für den Hotelbau beläuft sich auf einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Mit dem Verkauf des Hotels ist Colliers International Hotel (Berlin) beauftragt.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!