News RSS-Feed

25.01.2018 ADH betreut das Mietmanagement von VAPIANO

Fotocredit: ADH Deutschland GmbH
Die VAPIANO SE mit Sitz in Köln, hat die Immobilienverwaltung ADH Deutschland GmbH mit dem Mietmanagement und zur Unterstützung der eigenen Standortverwaltung der deutschen Filialen beauftragt. Zu den Aufgaben des Dienstleisters gehören neben dem Mietmanagement auch das Betriebskostenmanagement.

VAPIANO betreibt über 200 Restaurants in 33 Ländern auf fünf Kontinenten. Alleine 79 Filialen betreibt das Unternehmen derzeit in Deutschland, weitere 38 sollen weltweit in 2018 eröffnet werden, so Werner Engels, Director Real Estate bei VAPIANO. Dabei mietet das Unternehmen konsequent Restaurants in Top-Lagen und sieht sich vielerorts mit deutlich wachsenden Miet- und Betriebskosten konfrontiert. Die Darmstädter Verwaltungsspezialisten sollen für Abrechnungstransparenz sorgen und Kosten senken.

„Als Mietverwaltung für Mieter genießt die ADH mein Vertrauen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, sagt Werner Engels. Viele Branchen leiden unter explodierenden Betriebskosten, komplexen Standortauflagen und enormem Rentabilitätsdruck durch die Online -Konkurrenz. Filialisten und stationäre Gewerbemieter achten bei Standortfragen daher vermehrt auf Kostentransparenz, denn für Lieferdienste fallen erst gar keine „Nebenkostenabrechnungen“ an.

Die Kostenkontrolle von gewerblichen Mietobjekten ist dabei längst nicht mehr nur ein Randthema, sondern erfordert viel Zeit und Wissen. Gewerbemieter wenden sich daher gerne an externe Dienstleister. Die angebotene Hilfestellung reicht vom Expansionsmanagement über die Mietkostenkontrolle, das Laufzeiten¬ und Fristenmanagement, bis hin zu Options¬ und Vertragsverhandlungen. Wem Zeit, Muße und Nerven fehlen, die Folgen der Komplexität und Kostenstruktur gewerblicher Mietverträge rechtlich, kaufmännisch und administrativ zu durchdringen, kann Technik und Knowhow komfortabel hinzukaufen.

Als Startup vor rund 4 Jahren gestartet hat sich die ADH auf Gewerbeimmobilien spezialisiert. Derzeit betreuen zehn Mitarbeiter bundesweit über 3.000 Standorte, darunter große Filialisten genauso wie regionale Händler und Gewerbetreibende. „Namhafte Handelsketten, darunter auch VODAFONE, gehören bereits zu unseren Kunden. Mit VAPIANO unterstützen wir nun auch ein Unternehmen der Systemgastronomie“, sagt ADH-Geschäftsführer Thomas Rupp.









Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!