News RSS-Feed

23.01.2018 Clouth-Quartier: GAG und moderne stadt küren Sieger für Wohnbauten

Projekt MI 3a West: Entwurf: Schmitz Helbig Architektur, Köln
Projekt MI 3a Ost: Entwurf: Stefan Forster Architekten, Frankfurt a.M.
Im Clouth-Quartier in Köln Nippes werden 2018 weitere Wohnungsbauten neu entstehen. Die GAG Immobilien AG und die moderne stadt GmbH haben in getrennten Wettbewerbsverfahren um die Bebauung zweier benachbarter Baufelder ein städtebauliches Gutachterverfahren ausgelobt und entschieden.
An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden hat ein jeweils hochrangig besetztes Fachgremium der GAG Immobilien AG (GAG) sowie der moderne stadt GmbH (moderne stadt) über die architektonisch anspruchsvolle Ausführung zweier Mietwohngebäude im Westen des Quartiers getagt. Die Entscheidung in beiden Verfahren, zu denen renommierte Architekturbüros eingeladen wurden, ist in getrennten Jurysitzungen erfolgt.

Die Jury, die über die Bebauung für das Baufeld MI 3a Ost der moderne stadt befand, hatte sich bereits am 12. Januar 2018 für das Architekturbüro Stefan Forster Architekten, Frankfurt, entschieden. Auf rund. 6.000 m² Wohnfläche wird moderne stadt 75 Wohneinheiten als Bauträger schlüsselfertig erstellen. Die bis zu 4 Zimmer großen und zum Teil familiengerecht zugeschnittenen Wohnungen wurden wirtschaftlich so optimiert, dass Wohnen im Clouth bezahlbar bleibt. Ziel ist die Veräußerung an einen nachhaltigen Investor, der die attraktiven und erschwinglichen Mietwohnungen im Clouth-Quartier langfristig sichert.

Auf dem benachbarten Teil, dem Baufeld MI 3 a West, baut die GAG
ca. 75 Wohnungen mit rund 5.250 m² Wohnfläche und eine ca. 360 m² große Wohngruppe in Mehrfamilienhäusern mit vier Geschossen plus Staffelgeschoss. Bei der Mehrfachbeauftragung der GAG wurde am 19. Januar 2018 der Entwurf des Büros Schmitz Helbig Architektur, Köln, von der Jury zum Sieger gekürt. Auf dieser Grundlage wird nun die Bebauung entwickelt. Alle Wohnungen sind öffentlich gefördert. 75 Prozent in der Einkommensgruppe A, der Rest in der Einkommensgruppe B. Die Wohnungsgrößen reichen vom Ein-Raum-Appartement bis zur Fünf-Zimmer-Wohnung. Die Wohngruppe wird von der Köln Ring gGmbH betrieben, mit der die GAG bereits bei mehreren Projekten erfolgreich kooperiert.

„Wir freuen uns, dass wir dieses städtebaulich exponierte Areal mit einem weiteren Projekt bereichern“, erklärte GAG-Vorstandsmitglied Kathrin Möller. Bereits im Frühjahr 2016 hatte die GAG dort mit Bauarbeiten auf einem Teilstück nahe der Xantener Straße begonnen. Ende 2017 wurden dort 100 Mietwohnungen, 70 davon öffentlich gefördert, fertiggestellt.

„Mit dem Bau von 75 öffentlich geförderten Wohnungen der GAG und weiteren 75 frei finanzierten Mieteinheiten der moderne stadt wird bei der Entwicklung des Clouth-Quartiers der Fokus auf bezahlbares Wohnen gelegt “, so Andreas Röhrig, Geschäftsführer der moderne stadt GmbH. Sein Kollege Thomas Scheitza ergänzt: „Insgesamt werden bis zur voraussichtlichen Fertigstellung des Quartiers im Jahr 2021 rund 1.200 Wohnungen entstehen; damit werden 100 Wohnungen mehr realisiert, als ursprünglich geplant“.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!