News RSS-Feed

13.12.2017 Effizientes SOP Management als Erfolgsfaktor hochregulierter Branchen

Bildnachweis: olivier26/clipdealer.de
Eines der wichtigsten Instrumente der Qualitätssicherung und des maßgeschneiderten Compliance Managements sind Standard Operating Procedures (SOPs): Wo noch vor kurzer Zeit mit überwiegend papierbasierten Dokumenten gearbeitet wurde, kommen heute in sehr hohem Maße elektronische Dokumente zum Einsatz. Insbesondere hochregulierte Unternehmen der Pharma- und Medizintechnik oder der Chemie- und Lebensmittelindustrie profitieren so von einem effektiven digitalen Steuerungsprozess aller Dokumente mit anweisendem Charakter, der den gesamten PDCA-Zyklus von der Planung und Vorbereitung bis zur Durchführung und dem Controlling sinnvoll abdeckt.
Umfassende GxP Compliance zur Validierung und Sicherung höchster Produktqualität

GxP-regulierte Unternehmen benötigen schnell, direkt und einfach digital lenkbare Dokumente, die in jeder Hinsicht alle einzuhaltenden nationalen und internationalen Qualitätssicherungsvorgaben und Gesetze und Regularien sicher erfüllen. Das Ziel des effizienten SOP Managements ist deshalb eine umfassende GxP Compliance zur Validierung und Sicherung höchster Produktqualität. Als leistungsfähige Lösung zeigt sich beispielsweise das intelligente SOP Management von DHC Business Solutions. Dank seines automatisierten benutzerfreundlichen Dokumenten- und Qualitätsmanagementsystems kann es ideal auf die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse jedes hochregulierten Unternehmens- und Produktionsumfeldes abgestimmt werden.

Intelligente Dokumentenüberwachung optimiert alle Erstellungs- und Freigabeprozesse

Im Fokus der unverzichtbaren Standardisierung und Automation der regelkonformen Dokumentenlenkung und Dokumentenüberwachung stehen bei besonders leistungsfähigen SOP Management Systemen exakt definierte Workflows und nachhaltig optimierte Closed-Loop Prozesse, die die Erstellung, Überarbeitung, Freigabe und Verteilung Ihrer SOP-Dokumente denkbar einfach und zudem überaus effizient machen. Auch die Lenkung und Freigabe inklusive elektronischer Signaturen nach 21 CFR Part 11 wird somit in kürzester Zeit an alle geforderten gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen angepasst. Selbstverständlich bietet die elektronische Dokumentenverwaltung in hochregulierten Branchen noch viele weitere entscheidende Pluspunkte: Zum einen wird der bisher oftmals hohe administrative Aufwand bereits beim Start des SOP Management Systems reduziert, zum anderen entfallen ab sofort viele kostenintensive papierbasierte Prozessdurchlaufkosten wie Kontroll-, Freigabe-, Management und Planungs- und Verwaltungsabläufe. Diese entscheidenden Schlüsselfaktoren zielführenden SOP-Managements sichern zudem die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens im Kampf um wichtige Marktanteile.

Exzellentes GxP-konformes Qualitätsmanagement vernetzt wichtige relevante Aufgabengebiete

Zweifellos ist ein exzellentes Dokumenten- und Qualitätsmanagement ohne die sinnvolle Vernetzung aller relevanten Aufgabengebiete undenkbar: Vom einfach abrufbaren Schulungs- und Abweichungsmanagement über das Änderungsmanagement bis zur zuverlässigen Chargen- oder Prozessdokumentation vereint es im Idealfalle besonders praxisnahe Kommunikationslösungen, die allen involvierten Mitarbeitern das tägliche SOP-Management jederzeit erleichtern.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!