News RSS-Feed

13.12.2017 BNP Paribas Real Estate vermittelt Neubau in Leipziger Top-Lage

Fotocredit: homuth+partner architekten
Das in der Friedrich-Ebert-Straße 41 – 43 geplante Wohn- und Geschäftshaus wurde durch das Leipziger Residential-Investment-Team von BNP Paribas Real Estate als Forward Deal verkauft. Die Liegenschaft befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Leipziger City und grenzt direkt an die Ferdinand-Lassalle-Straße, eine der begehrtesten Wohnlagen Leipzigs, und den Johanna-Park an.

Ein durch PAMERA Real Estate Partners betreutes Family Office erwarb die Core-Immobilie von der Wincon Immobilien GmbH bereits vor Baubeginn. Der Kaufpreis ist abhängig vom Vermietungserfolg, zur genauen Höhe wurde Stillschweigen vereinbart. Die rechtliche Beratung des Verkäufers erfolgte durch die Kanzlei Petersen Hardraht Pruggmayer in Leipzig, die Käuferseite wurde von Böttcher & Fischer Rechtsanwälte PartG mbB, Dr. Lars Böttcher, aus Gotha betreut.

Die von Wincon Immobilien entwickelte Liegenschaft wird voraussichtlich im 2. Quartal 2019 fertiggestellt. Die Gesamtmietfläche beträgt rund 3.500 Quadratmeter und wird über 43 Wohn- und 2 Gewerbeeinheiten verfügen. Der Baustart erfolgt Anfang kommenden Jahres.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!