News RSS-Feed

08.12.2017 PAMERA verkauft in Berlin und Düsseldorf

Objekt in Berlin-Mitte. Fotocredit: PAMERA
Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners hat in Berlin-Mitte eine gemischt genutzte Immobilie mit einer Gesamtmietfläche von rund 5.200 Quadratmetern für 21 Mio. Euro an einen kanadischen Investor veräußert. Seit dem Ankauf im Herbst 2014 konnten durch aktives Asset Management die Büromieten deutlich gesteigert und die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit der Büromietverträge auf knapp fünf Jahre erhöht werden. Durch den erfolgreichen Verkauf innerhalb von drei Jahren wurden die beim Ankauf gesteckten Ziele deutlich übererfüllt.

Des Weiteren wurde ein Ende 2015 im Joint Venture mit E.T. MYER Immobilien erworbenes Büro- und Technikgebäude in Düsseldorf-Oberbilk mit rund 5.000 Quadratmetern Mietfläche im Rahmen eines von Savills durchgeführten Bieterverfahrens verkauft. Käufer ist die SIGNA-Tochter „SIGNA Urban Living“. Zusammen mit HPP Architekten haben PAMERA und E.T. MYER mehrere Planungskonzepte für ein Full Refurbishment entwickelt, die insgesamt circa 120 Apartments für eine Nutzung als Hotel, Boarding House oder studentisches Wohnen ermöglichen. SIGNA präferiert dabei die Entwicklung von Studenten-Apartments und möchte das Projekt in 2018 umsetzen. Zum Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!