News RSS-Feed

22.11.2017 Unternehmenssitz von BNL BNP Paribas Rom gewinnt Architekturpreis

Foto: © Photo Ezio Gosti
Das Orizzonte Europa, der neue Sitz des Konzernvorstands der BNL BNP Paribas Gruppe, erhielt eine weitere Auszeichnung: den Smart Building-Award in der Kategorie Büro. Das Gebäude wurde von BNP Paribas Real Estate errichtet; das architektonische Design stammt vom Architekturbüro Atelier(s) Alfonso Femia. Der Preis wird von der Messe Smart Building Expo, die Mitte November in Mailand stattfand, und der Fachzeitschrift The Next Building verliehen. In der Auswahl wurden Projekte berücksichtigt, die in Italien im Zeitraum vom 1. Januar 2013 bis 1. Juli 2017 fertiggestellt wurden. Mit der Auszeichnung werden intelligente Architekturkonzepte unterstützt, damit sollen Aspekte wie Energieeffizienz, Energiemanagement, Komfort und Nachhaltigkeit gefördert werden.

„Der neue Unternehmenssitz von BNL in Rom konnte sich in einer heiß umkämpften Kategorie durchsetzen. Diese Gebäudeklasse dient als ideales Experimentierfeld für neue Bautechnologien. Neben der eindrucksvollen Architektur, die Millionen von Reisenden am Bahnhof Tiburtina sofort ins Auge sticht, weist das Gebäude ein zeitgenössisches und pluralistisches Design auf. Durch den Einsatz intelligenter Technologie — die bei der Umsetzung von Aspekten wie Wohlbefinden und Energieeffizienz am Arbeitsplatz von grundlegender Bedeutung ist — wurden die Anforderungen der Leed Gold Core & Shell-Zertifizierung erfüllt”, erklärt die Jury.

Mit einer Gebäudefläche von 75.000 Quadratmetern, 12 Ober- und 4 Tiefgeschossen verfügt das Gebäude über ein originelles und innovatives Design, das sich nahtlos in die urbane Umgebung einfügt. Neben dem Bahnhof für Hochgeschwindigkeitszüge Camillo Benso Conte di Cavour, der von ABDR Architetti Associati entworfen wurde, entstand mit dem Orizzonte ein weiteres Zeugnis moderner Architektur in der Region. Das Objekt wurde auf Grundlage des modernsten intelligenten Arbeitsplatzprinzips entworfen und steht für ein neues Bürokonzept mit offenen Flächen und großen Gemeinschaftsflächen. Neben den Büros, in denen über 3.400 Mitarbeiter Platz finden, gibt es in dem Gebäude vielfältige weitere Angebote, wie ein Schulungszentrum, einen Hörsaal, eine Kantine, Schulungsräume, ein Gesundheitszentrum, Parkplätze, eine Kinderbetreuung und ein Fitnessstudio.

Das erstklassige Gebäude weist darüber hinaus ein hohes Maß an Nachhaltigkeit auf und verfügt über eine Leed Gold-Zertifizierung. Im Oktober gewann das Gebäude auf den Iconic Awards 2017 den Preis des German Design Councils „Best of the Best/Architecture” sowie im Juli 2016 die Auszeichnung „The Plan 2016” für das beste Bürobauprojekt unter 500 Wettbewerbsprojekten weltweit.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!