News RSS-Feed

21.11.2017 NOVUM Hospitality zieht es mit niu nach Berlin – Max Dudler plant

David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hospitality
Aktuell sieht die Hotelgruppe NOVUM Hospitality knapp 7.000 Zimmer und rund 37 niu Projektentwicklungen für die Millennial-Marke niu vor – allein 5 Hotels und über 1.300 Zimmer entstehen davon in Berlin. So nutzt die NOVUM Hospitality den Hotellerie-Hype rund um die Hauptstadt und plant eine Marktdurchdringung mit der neuen Millennial-Marke niu. Derzeit arbeitet die NOVUM Hospitality gemeinsam mit der Ed. Züblin AG an den baulichen Details für das Projekt Am Werdauer Weg 3 in Schöneberg - nach den Plänen des renommierten Schweizer Architekten Max Dudler. Die Eröffnung ist für Anfang 2020 geplant. Berater bei der Transaktion war die Colliers International Hotel GmbH.

„Wir sehen für unsere Marke niu großes Potenzial in Berlin. Die Übernachtungszahlen steigen jährlich, die Stadt ist sehr progressiv und steht besonders bei jungen Touristen hoch im Kurs. Umso mehr freuen wir uns, die renommierte Ed. Züblin AG mit ihrem lokalen Know-how als kompetenten Bauexperten an unserer Seite zu haben und das Projekt von Beginn an partnerschaftlich voranzutreiben“, erklärt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hospitality.

Das Objekt wird von der NOVUM Hospitality mit fast 300 Zimmern als niu Hotel betrieben. Typisch niu implementiert die NOVUM Hospitality auch hier ein einzigartiges Storytelling passend zum Standort.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!