News RSS-Feed

21.11.2017 BNP Paribas Real Estate rebranded Pradera Fachmarktzentren

Fotocredit: BNP Paribas Real Estate
Der Bereich Property Management von BNP Paribas Real Estate Polen hat das Rebranding für eine Reihe von Fachmarktzentren übernommen, die vor kurzem von Ikea Centres Polska an den Investmentfonds Pradera verkauft wurden. Der neue Name Homepark und das Corporate Design wurde nun an den polnischen sowie an einigen deutschen Standorten des Portfolios umgesetzt.

„Das umfassende Rebranding ist einer der wesentlichen Aspekte der Portfoliostrategie von Pradera. Neben einem aktivem Management und dem günstigen Mietermix sollen die Objekte so ideal positioniert und ihr volles Potenzial ausgeschöpft werden“, betont Mark Richardson, Director von Pradera.

Das neue Brand ist für das langfristige Marketingkonzept der Fachmarktzentren von grundlegender Bedeutung. Die Liegenschaften, die sich in Zukunft mit dem runderneuerten Konzept präsentieren, haben über viele Jahre hinweg einen großen Stamm von Kunden aufgebaut, die Wert auf ein umfassendes Laden- und Produktangebot in einer gut angebundenen Lage legen. Kunden der neu gestalteten Pradera Homeparks werden zudem von einem visuellen Informationssystem zur Erleichterung des Einkaufserlebnisses profitieren. „Das Rebranding, das von uns gesteuert und in Zusammenarbeit mit dem Investor besonders effektiv umgesetzt wurde, zeigt unserer Meinung nach, dass das bestmögliche Ergebnis durch einen gemeinsamen Dialog und die Einbringung unterschiedlicher Ideen erzielt werden kann. Ich freue mich sehr darüber, dass wir ein erfolgreiches visuelles Markenkonzept für Objekte in verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen regionalen Anforderungen umsetzen konnten“, erläutert Micha? Pszkit, Head of Property Management Department bei BNP Paribas Real Estate Polen.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!