News RSS-Feed

08.11.2017 Alpha RE verkauft 107 Wohneinheiten und übertrifft Umsatzprognose

Quelle: Alpha Real Estate Group
Die Alpha Real Estate Group (Alpha RE), Spezialist für Wohnungsprivatisierung und Immobilienmanagement in Süddeutschland, konnte ihre Marktaktivität im Oktober noch einmal deutlich steigern. In Heidelberg und Gernsbach bei Baden-Baden hat das Mannheimer Unternehmen insgesamt 107 Wohnungen an Kapitalanleger und Selbstnutzer verkauft. Damit wurde die Umsatzprognose für das Jahr 2017 von 30 Mio. Euro bereits vorzeitig erreicht. Mittelfristig will Alpha RE sein Privatisierungsportfolio auf die Wohnungsmärkte in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz ausdehnen.

„Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, unsere neu erworbenen Objekte in Heidelberg und Gernsbach erfolgreich am Markt zu platzieren und die Wohnungen bereits nach nur wenigen Monaten vollständig an unsere Kunden zu verkaufen“, sagt Peter Buhrmann, Chief Operating Officer (COO) von Alpha RE. „Unsere Umsatzprognose für 2017 in Höhe von 30 Mio. Euro haben wir damit bereits vorzeitig erreicht“, so Buhrmann weiter. Das Unternehmen geht nunmehr von einem Jahresumsatz von rund 40 Mio. Euro aus.

Erst Mitte dieses Jahres hatte Alpha RE die Objekte in Heidelberg und Gernsbach neben zwei weiteren Wohnensembles in Germersheim und Landau (beide Rheinland-Pfalz) erworben. Ein Großteil der Wohnungen in den beiden rheinland-pfälzischen Städten ist bereits verkauft.

„Unser Ziel ist es, die Aktivitäten über die Rhein-Neckar- und Rhein-Main-Region hinaus auf weitere Städte in Süddeutschland auszudehnen. Dabei legen wir den Fokus auf Wohnimmobilien mit 50 bis 200 Wohneinheiten“, sagt Buhrmann.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!