News RSS-Feed

18.10.2017 Apleona managt weiter für TRIUVA und baut betreutes Portfolio aus

Fotocredit: TRIUVA
Apleona GVA wird auch künftig einen großen Teil des deutschen Immobilienportfolios der TRIUVA Kapitalverwaltungsgesellschaft betreuen. Die Unternehmen verlängerten den seit 2010 bestehenden Property-Management-Vertrag über bundesweit circa 780.000 Quadratmeter Gewerbefläche vorzeitig zum 1. Januar 2018.

Das betreute Portfolio umfasst 60 Büro-, Einzelhandels- und Hotelgebäude in allen Teilen Deutschlands, darunter Berliner Premiumimmobilien wie die Kaiserhöfe am Boulevard Unter den Linden 26–30, der Spree Speicher und das N° 195 am Kurfürstendamm 195/196 sowie das am Kölner Rheinauhafen gelegene Kranhaus Eins und der Angerhof im Zentrum Münchens. Neben dem technischen und kaufmännischen Property Management erbringt Apleona GVA optional und angepasst an die individuelle Wertsteigerungsstrategie des Objekts Leistungen in den Bereichen Instandhaltung, Mietflächenausbau und Vermietung. Zum Auftragsvolumen vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Im Rahmen der Vertragsverlängerung übernimmt Apleona GVA neu das Property Management für zwei weitere Büroobjekte des TRIUVA-Portfolios: den 2007 fertiggestellten Bürokomplex Westend Ottensen in Hamburg-Altona mit knapp 15.000 Quadratmetern Mietfläche sowie das von der Folkwang Universität der Künste genutzten SANAA-Gebäude auf dem Campus des Welterbes Zollverein in Essen.

Dr. Ralf Lehmann, Geschäftsführer Apleona GVA und Head of Center and Property Management: „Mit TRIUVA verbinden uns eine langjährige Partnerschaft und Management-Mandate für einige der bekanntesten Büro- und Geschäftshäuser in ganz Deutschland. Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit und das Vertrauen unseres Kunden.“








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!