News RSS-Feed

17.10.2017 Zabel vermarktet einmaliges Libeskind-Projekt Verve exklusiv

Quelle: Zabel Property
Die Lechner Group hat Zabel Property mit dem internationalen Exklusivvertrieb der Frankfurter Stadtvillen "Verve" beauftragt. Im Rahmen der Fachmesse EXPO REAL unterzeichneten Bernd Lechner, Inhaber und Geschäftsführer des in vierter Generation eigentümergeführten Familienunternehmens Lechner Group, und Thomas Zabel, Head of Residential Development Germany bei JLL, die exklusive Vertriebsvereinbarung. Bei der Unterzeichnung zugegen waren auch die Söhne des Projektentwicklers und Dr. Konstantin Kortmann, Head of Residential Investment Germany bei JLL.

Das herausragende Ensemble von insgesamt sieben individuellen Stadtvillen, entworfen von dem international gefeierten Architekten Daniel Libeskind, entsteht am Frankfurter Riedberg, inmitten eines jungen, grünen und lebendigen Stadtteils. In den eindrucksvollen Stadtvillen wird es einzigartige Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern geben. Die Krönung des Ensembles bilden großzügig entworfene Penthouses mit Blick auf die Frankfurter Skyline und in den Taunus. Jedes Apartment und jede Stadtvilla werden eine unverwechselbare Identität besitzen und sich gleichzeitig harmonisch in das Gesamtensemble einfügen.

Hierfür sorgt der von Libeskind entwickelte Entwurf, der rechtwinklige Grundformen mit gekrümmten Gebäudekanten und Balkonen sowie verschiedenen Oberflächenmaterialien kombiniert. Ein spezielles Fassadenlichtdesign sowie die gestalteten Außenanlagen unterstreichen den Eindruck von Individualität und Gemeinsamkeit. "In Deutschland zu bauen ist eine besondere Herausforderung. In einem Land, in dem die Kultur eine zentrale Rolle spielt und die Technik einen so hohen Standard hat", kommentiert Daniel Libeskind das Projekt. Alle Apartments werden über Balkon oder Terrasse und eine hochwertige Ausstattung verfügen.

"Ein Vorhaben wie dieses ist nahezu einmalig. Hochwertige Eigentumswohnungen in Projektentwicklungen namhafter Architekten sind sowohl bei deutschen als auch bei internationalen Käufern besonders gefragt. Hinzu kommt, dass Frankfurt als Immobilien-Investitionsstandort zunehmend im Fokus des globalen Mittelstands steht", sagt Zabel. "Wir rechnen daher mit einer hohen Nachfrage aus dem In- und Ausland und einem schnellen Vertrieb dieser besonderen Einheiten", fügt Dr. Kortmann hinzu.

Architekt Daniel Libeskind arbeitete mehr als zwei Jahre lang an den sieben Stadtvillen, die er als Wohn-Community oder "architektonische Lebensgemeinschaften" für den jüngsten Stadtteil Frankfurts, den Riedberg, konzipierte. Sein Ziel waren bewohnbare Gesamtkunstwerke, in denen ihre Bewohner Intimität und Privatsphäre finden können. Bernd Lechner sieht die besondere Herausforderung, die "Verve" an den Vertrieb stellt, gut aufgehoben: "Mit Zabel Property und dem damit verbundenen globalen und exklusiven JLL-Netzwerk haben wir einen idealen Partner gefunden, der mit seiner Expertise geeignet ist, sowohl internationale als auch nationale Käufer für unser Projekt zu begeistern." Er ergänzt: "Angesichts des individuellen Gestaltungsaufwandes und der mannigfaltigen internationalen Aufgaben werden Wohnprojekte von Daniel Libeskind in Deutschland Ausnahmeobjekte bleiben."








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!