News RSS-Feed

16.10.2017 Baustart für 96 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

© thomaArchitekten
Anfang Oktober haben die Bauarbeiten für zwei Gebäude mit jeweils acht Geschossen auf dem 5.400 Quadratmeter großen Areal Sewan-/Ecke Salzmannstraße begonnen. Insgesamt 96 Wohnungen für junge Familien, Paare und Senioren sollen im Frühjahr 2019 an die neuen Mieter übergeben werden.

Da kleine Wohnungen in Berlin-Lichtenberg sehr stark nachgefragt werden, entstehen neben Wohnungen für Familien 70 Prozent Ein- und Zwei-Raum-Wohnungen. Insgesamt sind die Wohnungen zwischen 35 und 90 Quadratmetern groß und liegen im Schnitt bei 55 Quadratmetern. Alle Wohnungen verfügen über Balkone bzw. Terrassen und sind barrierefrei erreichbar, 37 Einheiten werden gemäß der Berliner Bauordnung behindertengerecht geplant. In den Erdgeschossen entstehen Fahrradabstell- und Kinderwagenräume. Die Hälfte der Wohnungen wird als geförderter Wohnraum zu Einstiegsmieten von 6,50 Euro pro Quadratmeter vermietet. Die Mieten im freifinanzierten Teil liegen im Schnitt unter 10 Euro pro Quadratmeter.

Durch den Einsatz moderner Gebäudetechnik wie z.B. dezentrale Wohnungsstationen und Photovoltaik, gekoppelt mit wirtschaftlicher Fernwärme können die zwei achtgeschossigen Gebäude als KfW 40 Plus Energieeffizienzhäuser realisiert werden. Die Anordnung der Gebäude berücksichtigt den vorhandenen Baumbestand, sodass dieser in großen Teilen erhalten und in die großzügigen Spiel- und Erholungsflächen integriert wird. Generalübernehmer ist die B&O Gruppe.

Mit dem Baustart in der Sewanstraße befinden sich derzeit 14 Neubauprojekte der HOWOGE mit rund 2.400 Wohnungen im Bau. Seit Start der Neubauoffensive im Jahr 2013 hat das Unternehmen mehr als 1.400 Wohnungen fertiggestellt.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!