News RSS-Feed

29.09.2017 Los geht‘s für ein neues 12.18. Lifestyle Hotel auf Teneriffa

Beim Spatenstich auf Teneriffa: Kai Richter (3.v.r.) und Jörg Lindner (2.v.r.)
Kurz vor Fertigstellung des neuen Seven Pines Resort Ibiza erreicht ein weiteres Projekt der 12.18. Unternehmensgruppe einen Meilenstein: Am 28. September 2017 fand der erste Spatenstich für den Rückbau des ehemaligen Hotels „La Chiripa“ auf der Kanareninsel Teneriffa statt. Die Bauherren Kai Richter und Jörg Lindner von der 12.18. Investment Management GmbH begrüßten mehr als 100 geladene Gäste, darunter den Inselpräsidenten Carlos Alonso.

Auf dem 20.000 qm großen Gelände in Puerto de la Cruz im Norden der Insel entsteht bis 2019 ein exklusives Lifestyle Hotel, das insbesondere junge Menschen und Familien anziehen soll. Mit 161 Suiten unterschiedlicher Kategorien und einer komfortablen Spa Villa besticht die neue Urlaubslocation durch dezenten Luxus, der Teneriffa und die Kanaren in seinen Formen, Farben und Materialien widerspiegelt. Das Projekt umfasst ein Investitionsvolumen von rund 22 Mio. Euro. Angrenzend an das Hotel wird zudem ein öffentlich zugänglicher Park mit einer Fläche von 3.475 qm mit zentralem Platz entstehen. Dieser wird nach Fertigstellung an die Gemeinde übertragen.

Der renommierte Innenarchitekt Olaf Kitzig von Kitzig Interior Design präsentierte vor Ort das neue Design-Konzept für das Hotel. Helle und luftige Materialien verbinden sich mit funktionalem Design zu einer einladenden Gesamtheit. Die Liebe zu jedem Detail zeigt sich in allen Bereichen – egal ob Spa, Rooftopbar oder Zimmer. Ebenso lebt der Entree- und Lobbybereich von kontrastierenden Flächen und einem warmen Welcome-Feeling. Die öffentlichen Bereiche dienen als kommunikativer Treffpunkt und fließen ohne klare Trennungen oder Barrieren zusammen. Hölzer von Pinie und Eiche aus nachhaltiger Forstwirtschaft gemeinsam mit warmen Kissen, Feuerstellen und groben Leinenstoffen werden mit mineralisierten Böden, Spiegeln und leichten, hellen Farben kombiniert und schaffen so einen sportlich, schicken und gleichzeitig gemütlichen Eindruck.

In seiner Ansprache hob Carlos Alonso die Bedeutung des Projektes am Fuße des Teide für die Insel noch einmal hervor und betonte die konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Investoren und der Inselregierung. Jörg Lindner und Kai Richter bedankten sich für das Vertrauen und die Unterstützung der Inselregierung. „Wir glauben, dass nun genau die richtige Zeit ist, um in Teneriffa, insbesondere in den grünen, touristisch so interessanten Norden, zu investieren“, sagte Jörg Lindner. „Angesichts der aktuellen politischen Lage in einigen Urlaubsländern erfreuen sich Investments in bewährten Destinationen anhaltender Beliebtheit.“ Kai Richter ergänzte: „Wir sind überzeugt, dass auch andere Investoren unserem Beispiel folgen. Hierüber freuen wir uns. Denn wir sehen diese nicht als Konkurrenz, sondern als komplementäres Angebot, das die Insel als Urlaubsdestination stärkt und attraktiv macht.“

Mit dem Lifestyle Hotel realisiert die 12.18. Gruppe ein weiteres Projekt auf spanischem Boden. Weitere Projekte im Süden Europas sind bereits in Planung.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!