News RSS-Feed

29.09.2017 Start für das Marien Carrée in Neubrandenburg

Foto: Arcadia Investment Group
Die Leipziger ARCADIA Investment Group und die Hamburger Achim Griese Treuhandgesellschaft mbH haben am 26. September gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg Silvio Witt den Grundstein für ihr Entwicklungsprojekt Marien-Carrée an der Treptower Straße 1 gelegt. ARCADIA hatte zuletzt mit der Vermietung an einen international tätigen Modeanbieter, der sich eine Mietfläche von rund 2.000 Quadratmetern sicherte, den Vermarktungsstand der Einzelhandelsflächen auf rund 70 Prozent erhöht. Die Projektpartner planen die Fertigstellung der ersten Geschäfte bis zum Weihnachtsgeschäft 2018.

Das voll integrierte innerstädtische Geschäftshaus weist mehrere Gebäudeteile mit einer Gesamtmietfläche von rund 21.000 Quadratmetern auf einem rund 7.000 Quadratmeter großen Grundstück auf. Als Mieter stehen neben dem oben erwähnten Modeanbieter, der zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht namentlich erwähnt werden möchte, die Drogeriemarktkette dm, der Modeanbieter New Yorker und die Neubrandenburger Stadtwerke fest. Etwa 8.000 Quadratmeter Mietfläche stehen dem Einzelhandel insgesamt zur Verfügung – teilweise auch auf zwei Verkaufsebenen. Als Lückenschluss zwischen dem Marktplatz-Center der ECE und der Turmstraße entstehen hochwertige Einzelhandelsflächen mit mehr als 100 Metern Schaufensterfront in der absolut besten Lage der Stadt. Im südlichen Bereich des Grundstücks ergänzen ein Parkhaus und voraussichtlich ein großer Lebensmittelmarkt die Ladenlokale an der Treptower Straße.

Die ARCADIA Investment Group wird ein Modell des Marien-Carrée auch auf ihrem Stand B1.444 der Immobilienmesse EXPO REAL; die in der kommenden Woche von 4.-6. Oktober in München stattfindet, ausstellen. Die EXPO REAL zählt als wichtigste Messe für gewerbliche Immobilien in Europa.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!