News RSS-Feed

21.09.2017 Olaf Drossert und Jens Hogekamp leiten Becken Asset Management

Jens Hogekamp und Olaf Drossert. Quelle: Becken Asset Management GmbH
Das Immobilienunternehmen Becken, Spezialist für die Entwicklung sowie das Asset und Investment Management von Gewerbe- und Wohnimmobilien, besetzt die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Becken Asset Management GmbH neu. Olaf Drossert und Jens Hogekamp wurden zum 1. Juli 2017 bzw. zum 1. September 2017 in die Geschäftsführung bestellt.

Olaf Drossert (39) ist Diplom-Betriebswirt und seit zwölf Jahren in der Immobilienbranche tätig. Er war bereits seit 2012 in der Becken-Gruppe in leitenden Positionen der für Projektentwicklung zuständigen Tochtergesellschaft tätig. Vorherige berufliche Stationen seit 2005 waren die Hochtief Solutions AG und Jones Lang Lasalle. Inhaltliche Schwerpunkte seiner Geschäftsführungstätigkeit in der Becken Asset Management GmbH sind die Bereiche Vermietung und Akquisition.

Jens Hogekamp (38) ist Diplom-Ingenieur und Immobilienökonom. Zwischen 2008 und 2017 hatte er Leitungspositionen innerhalb der Corpus Sireo Asset Management Commercial GmbH inne. Die letzten Jahre steuerte er aus Hamburg das Transaktionsteam für die Vermietung sowie An- und Verkauf von Immobilien in der Region Nord und West. Als Geschäftsführer wird Hogekamp den Geschäftsbereich Akquisition verantworten sowie das Asset Management- und Dienstleistungsgeschäft weiter ausbauen.

Prof. Dr. Michael Becken, Geschäftsführer der Becken Holding GmbH: „Mit der neuen Geschäftsführung ist es uns gelungen, die Becken Gruppe im Unternehmensbereich Asset Management für die Zukunft optimal aufzustellen. Die langjährige Erfahrung von Olaf Drossert innerhalb unseres Unternehmens und die neue externe Verstärkung durch Jens Hogekamp sind die ideale Kombination für unsere Expansionspläne.“

Neben dem Asset Management des eigenen Bestands bietet das Hamburger Familienunternehmen seine Dienstleistungen auch bundesweit für Dritte an. „Wir wollen den Bereich Asset Management zukünftig weiter ausbauen. Zudem planen wir Anlageprodukte für den institutionellen Markt. Somit steht das Asset Managment für Dritte zunehmend im Fokus“, ergänzt Prof. Dr. Becken.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!