News RSS-Feed

14.09.2017 Alpha Industrial mit dreifachem Rekord weiter auf Wachstumskurs

Jörg Schröder, Gründer und Mitgesellschafter von Alpha Industrial
Im zehnten Jahr seines Bestehens verzeichnet der auf Logistik-, Industrie- und Gewerbeimmobilien spezialisierte Investor, Projektentwickler, Asset Manager und Bestandshalter Alpha Industrial einen dreifachen Rekord.

Das in seiner Struktur im deutschen Logistik- und Industrieimmobilienmarkt einzigartige Unternehmen hat seit 2007 insgesamt 500.000 qm modernste Logistik-, Industrie- und Gewerbeflächen entwickelt und hat hierfür bis heute über 550 Mio. Euro investiert. Derzeit befinden sich weitere 100.000 qm Fläche an Top-Logistikstandorten in der Entwicklung und die eigene Landbank an Grundstücksflächen ermöglicht die Errichtung von Neubauten auf einer Grundstücksfläche von 750.000 qm.

Zudem betreut der banken- und fondsunabhängige, mittelständische Immobilienspezialist im Asset Management aktuell 1,2 Mio. qm Flächen an mehr als 25 Standorten vorrangig für internationale Investoren und Bestandshalter, die Mieteinnahmen belaufen sich auf jährlich 65 Mio. Euro. Diese Geschäftssäule wird in den kommenden Jahren auf 2 Mio. qm bewirtschaftete Fläche erweitert werden.

Gleichzeitig baut Alpha Industrial von Beginn an aktiv ein eigenes Portfolio an Bestandsimmobilien auf, das mittlerweile 350.000 qm bewirtschaftete Logistik- und Light Industrial-Fläche umfasst und mittelfristig auf 700.000 qm verdoppelt werden soll.

„Uns zeichnet eine klare Fokussierung auf die drei Geschäftsfelder Investment, Projektentwicklung und Asset Management aus, ein gesundes Wachstum auf der Basis von Expertenwissen und eine chancenorientierte Internationalisierung“, sagt Jörg Schröder, Gründer und Mitgesellschafter von Alpha Industrial. „Damit haben wir ein ertragskräftiges Unternehmen geschaffen. Diesen Kurs werden wir weiter verfolgen und in den kommenden Jahren durch neue Kapitalstrukturen, renditeorientierte Projektentwicklungen und ein nachhaltiges Asset Management weiter expandieren.“

„Alpha Industrial hat viele Trends der letzten zehn Jahre in der Logistik und der Industrie wie anspruchsvolle Pharmalogistik-Immobilien, umfangreiche Brownfield-Entwicklungen und ein auf die Asset-Klasse spezialisiertes Management entscheidend mitgeprägt“, so Ulrich Wörner, der seit der Gründung von Alpha Industrial den Bereich Projektentwicklung verantwortet und seit 2015 dem Unternehmen als Geschäftsführer vorsteht.

Gestartet ist das Unternehmen 2007 mit der Errichtung des Weltlagers für das Dax-Unternehmen Fresenius-Medical Care Weltlager. Zu diesem Zeitpunkt war es eines der größten Pharma-Logistik-Lager in Europa und mit 44 Mio. Euro das größte Einzelinvest in Deutschland. Damit legte Alpha Industrial bereits vor zehn Jahren einen seiner Schwerpunkte auf die Errichtung von Pharmaimmobilien und hat damit das Outsourcing von Logistikkontrakten dieser Branche an Spezialdienstleister wie Grieshaber Logistics oder Logosys sehr frühzeitig mit begleitet.

Zu den Meilensteinen zählt auch das Distributionslager von TJX Europe 2010, die damit die Expansion der Einzelhandels-Textilkette TK Maxx in Deutschland und auf dem Kontinent begründeten. Dem Markt voraus war Alpha Industrial zudem im Bereich von Brownfield-Entwicklungen, die mit dem Erwerb von 22 Hektar Konversionsflächen 2007 im Rhein-Main-Gebiet begannen. Derzeit beschäftigt sich das Unternehmen u. a. auch mit der Schaffung bzw. Nutzbarmachung von Citylogistik-Flächen in Deutschland und im europäischen Ausland mit Österreich und den Niederlanden.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!