News RSS-Feed

30.08.2017 Kintyre beteiligt sich am Einkaufszentrum Drehscheibe in Bochum

Fotocredit: Kintyre
Kintyre, ein auf Einzelhandels- und Büroflächen spezialisierter Immobilienmanager und Investor, hat sich mit einem strategischen Anteil von 5,1 Prozent an dem bekannten Einkaufszentrum „Drehscheibe“ in Bochum beteiligt. Gleichzeitig wurde ein Managementvertrag über die Erbringung von Vermietungs-, Asset- und Center-Management-Dienstleistungen über acht Jahre abgeschlossen. King & Spalding war als Berater für Kintyre tätig. Ziel ist es, das Center in der Fußgängerzone im Herzen der Haupteinkaufsstraße Bochums neu zu positionieren.

Das Objekt war im Dezember des vergangenen Jahres von einer Gruppe von Investoren von der Deutschen Bank erworben worden.

Das Einkaufszentrum „Drehscheibe“ umfasst eine Fläche von circa 12.000 qm. Derzeit sind rund 75 Prozent der Flächen belegt. Insgesamt gibt es 35 Nutzer, darunter Rewe als Ankermieter. Zudem führt Kintyre Vertragsverhandlungen mit zwei weiteren potentiellen Mietern über eine Fläche von rund 3.500 qm. Die Vertragsabschlüsse werden im 4. Quartal 2017 erwartet. Das Einkaufszentrum wäre damit vollständig vermietet.

Adam Pearce, Partner bei Kintyre, sagt: „Die Neupositionierung von Einzelhandelsimmobilien liegt Kintyre im Blut und wir freuen uns, dass wir die Neupositionierung des Projekts zukünftig mit dem langfristigen Full-Service-Management des Einkaufszentrums ‚Drehscheibe‘ kombinieren dürfen.“







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!