News RSS-Feed

28.08.2017 EDEKA mietet als namhafter Ankermieter in der Hof Galerie

Fotocredit: MESA Development
Mit dem Lebensmittelhändler EDEKA konnte die Luxembourg Investment Group (LIG) den ersten namhaften Ankermieter für das Projekt Hof Galerie gewinnen. EDEKA wird auf der Ebene des Busbahnhofs im geplanten Neubau eine Fläche von 2.325 m² beziehen.

Vladimir Volkov, Vorstand der Luxembourg Investment Group: „Mit EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen haben wir einen zugkräftigen Ankermieter im Bereich Lebensmittel gefunden, der mit seinem innovativen Einzelhandelskonzept optimal in die Hof Galerie passt. Das Sortiment der EDEKA in Kombination mit der ansprechenden Ladenausstattung wird für Aufenthaltsqualität sorgen und die Hof Galerie als Nahversorger etablieren.“

Günter Fröber, Regionalleiter Expansion und Immobilien EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen: „Die Hof Galerie mit dem Neubau des Busbahnhofs ist ein spannendes Projekt, das uns die Gelegenheit bietet, wieder in der Hofer Innenstadt für die Kunden da zu sein. Auf alter Wirkungsfläche werden wir das bekannte und bewährte ‚Markt der Generationen-Konzept‘ umsetzen und mit über 15.000 Artikeln dem Kunden eine großzügige Auswahl bieten. Breite Gänge und niedrige Regale in angenehmer Atmosphäre lassen das Einkaufen zum Erlebnis werden."

Dr. Harald Fichtner, Oberbürgermeister der Stadt Hof: „Mit EDEKA in der Hof Galerie wird sich die Situation der Nahversorgung in der Hofer Innenstadt und dem angrenzenden Bahnhofsviertel deutlich verbessern. Ich freue mich sehr, dass für den Bereich der Lebensmittel durch den Investor ein so bekannter Partner gefunden wurde, der die bestehende Angebotslücke mit einer hochwertigen Präsentation schließen wird.“

Für das innerstädtische Einkaufszentrum Hof Galerie ist eine Verkaufsfläche von 12.000 m², sowie 2.500 m² für Dienstleistungen und Gastronomie, verteilt auf ca. 30 Shops, geplant. Das Gesamtkonzept sieht einen attraktiven Mietermix aus den Bereichen Lebensmittel, Mode, Schuhe, Unterhaltungselektronik, Drogerie, Dienstleistungen, Gesundheit und Gastronomie vor. Auf den beiden Parkdecks sollen rund 400 Parkplätze entstehen.

Derzeit laufen die Abbrucharbeiten des Bestandsgebäudes, dem ehemaligen Zentralkauf, auf Hochtouren. Ende September soll der Abbruch abgeschlossen sein, so dass mit dem Neubau der Hof Galerie begonnen werden kann. Die Eröffnung ist für 2019 geplant.

In städtebaulicher Hinsicht bildet die Hof Galerie, am Schnittpunkt von Bismarckstraße, Friedrichstraße und Pfarr gelegen, den zentralen südlichen Eingang zur Kernstadt und den Auftakt des Hofer Rückgrats, einer Achse, welche die wichtigsten Stadtteile der Hofer Innenstadt miteinander verbindet, wie es im Stadtteilkonzept Kernstadt Hof vorgesehen ist.

Die Stadt Hof in Nordbayern bietet aufgrund ihrer zentralen Lage gute Standortvoraussetzungen für IT- und Logistikunternehmen. Mit der Hochschule Hof hat sich die Stadt zudem in den Forschungsbereichen Greentec (Wasserwirtschaft/Umwelt), Werkstoffe und Maschinenbau etablieren können. Auch für den Einzelhandel sind die Voraussetzungen gut: Die Zentralitätskennziffer beträgt 182. Im Einzugsgebiet leben rund 210.000 Einwohner.

Den Mietvertrag mit EDEKA vermittelte die STREAM Real Estate S.A. aus Luxemburg, beratend tätig war DLA Piper UK LLP aus Frankfurt.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!