News RSS-Feed

16.08.2017 NAS Invest stellt Weichen für weiteres Wachstum

Nikolai Dëus-von Homeyer, Managing Partner von NAS Invest
Die NAS Invest Gruppe, Immobilieninvestor und Asset Manager mit Büros in Berlin und Frankfurt am Main, hat im ersten Halbjahr 2017 die Weichen für weiteres Unternehmenswachstum gestellt. Durch das mit der BlueRock Group gegründete Luxemburger Joint Venture BR-NAS German Mittelstand Properties kann NAS Invest seit diesem Jahr AIFMD-regulierte Immobilienanlagen und Fonds anbieten und spricht damit neben privaten Vermögensverwaltungen sowie vermögenden Privatpersonen verstärkt auch institutionelle Investoren an.

Zum 30.06.2017 verwaltete das Unternehmen ein Immobilienvermögen (Assets under Management, AuM) in Höhe von 225 Millionen Euro. Neben Verkäufen im Volumen von ca. 200 Millionen Euro wurden Immobilien im Wert von 75 Millionen Euro in die laufende Bewirtschaftung übernommen.

Der Start der neuen Fondsserie „German Mittelstand Properties“ mit dem „BR-NAS German Mittelstand Properties RAIF-SICAV“ stand im ersten Halbjahr 2017 im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeiten von NAS Invest. Der Fonds ermöglicht internationalen wie nationalen qualifizierten Anlegern den Zugang zu einem diversifizierten Portfolio an deutschlandweiten Gewerbeimmobilien und investiert 100 Millionen Euro Eigenkapital in mittelständisch geprägte Büro- und Ärztehäuser in deutschen Metropolregionen. Das Joint Venture von BlueRock Group und NAS Invest hat für den Fonds bereits Büroimmobilien in Dortmund, Wiesbaden und Berlin im Volumen von insgesamt 40 Millionen Euro erworben.

In der zweiten Jahreshälfte 2017 strebt NAS Invest gemeinsam mit der BlueRock Group weitere Akquisitionen für das Portfolio des Fonds an; Objekte im Volumen von 50 Millionen Euro befinden sich derzeit bereits in der näheren Ankaufsprüfung.
„Wir konzentrieren uns beim Ankauf weiterhin vorrangig auf Gewerbeimmobilien des deutschen Mittelstands mit einem breitgefächerten Mietermix, da dieser auch im derzeit engen Marktumfeld ein gutes Rendite-Risiko-Profil sowie einen stabilen Cashflow bietet“, sagt Nikolai Dëus-von Homeyer, Managing Partner von NAS Invest. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf Büro- und Ärztehäusern. Zugleich wird NAS Invest die bestehenden Mandate im Einzelhandelsimmobilienbereich im Rahmen der Unternehmensstrategie sukzessive verringern.

Die Unternehmensstrukturen hat NAS Invest im zweiten Quartal 2017 durch die Gründung eines Unternehmensbeirats gefestigt. Dieser besteht aus den namhaften Immobilienexperten Dieter Becken, Steffen Ricken und Oliver Zimper, welche der Geschäftsführung fortlaufend beratend zur Seite stehen.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!