News RSS-Feed

14.08.2017 Hines kauft Einkaufszentrum Mira in München für Spezialfonds

Foto Copyright: Hines
Hines, das international agierende Immobilieninvestmentunternehmen, hat für einen deutschen Immobilien-Spezialfonds das Mira Einkaufszentrum im Münchner Norden von einem durch die GLL Real Estate Partners gemanagten Fonds gekauft. Die Immobilie soll langfristig im strategischen Bestand des Immobilien-Spezialfonds verbleiben und durch ein neues Konzept weiterentwickelt werden. Hines war als Akquisitionsmanager tätig und übernimmt das Asset-Management.

Das Mira Shopping Center wurde 2008 errichtet, verfügt über 24.000 m² Fläche und hat ca. 60 Einzelhandelsmieter, u.a. Rewe, H&M, New Yorker, dm, C&A, Aldi, Deichmann, Hunkemöller, Douglas, Woolworth und Expert. 754 PKW-Stellplätze sowie ca. 1.000 m² Arzt- & Bürofläche gehören zur Immobilie. Das Mira Shopping Center ist sehr gut ans Netz des MVV angeschlossen, von der U-Bahnstation Dülferstraße aus verfügt es über einen direkten Zugang.

Hines plant, das Center langfristig neu zu positionieren und als beliebtes Stadtteilzentrum zu etablieren. Bereits jetzt führt Hines vielversprechende Gespräche mit den Bestandsmietern und Anbietern von innovativen Store-Konzepten. Die Immobilie liegt in einem der am stärksten wachsenden Stadtteile Münchens, der geprägt ist durch den Ausbau des zentralen BMW Group Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ), in dem zukünftig bis zu 15.000 Menschen arbeiten werden, die geplante Anbindung der Schleissheimer Straße an die Autobahn A99 sowie diverse Wohnentwicklungen im Umfeld.

Alexander Möll, Geschäftsführer Hines Immobilien GmbH, zum Standort: „Das Mira Shopping Center liegt in einem Teil Münchens mit exzellenten Aussichten und verfügt über einen hervorragenden Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr, der sich durch die direkte Anbindung an die Autobahn noch weiter verbessern und neue Einzugsgebiete erschließen wird. Das Mira Shopping Center ist nach den Düsseldorf Arcaden unsere zweite Shopping Center Akquisition für den Immobilien-Spezialfonds in Deutschland. Dieses Engagement wollen wir weiter ausbauen.“

„Wir sind vom Potential des Münchner Nordens überzeugt, insbesondere aufgrund des starken Bevölkerungs-wachstums und der exzellenten Infrastruktur. Dies sind für uns deutliche Indizien, dass das Einzugsgebiet des Mira Shopping Centers in München weiter wachsen wird“, erklärt Christian Meister, Managing Director des Standortes München. „Aufgrund der sehr guten baulichen Substanz des Centers sind wir zudem zuversichtlich, durch die richtigen Eingriffe und ein neues Konzept die Attraktivität des Centers zu erhöhen.“

Peter Epping, Managing Director Hines Europe und Fonds-Manager ergänzt: „Das Mira Shopping Center ist aufgrund des gesunden Rendite-/Risikoprofils eine hoch attraktive Möglichkeit für ein langfristiges Investment in einer von Deutschlands stärksten Metropolen und eine ideale Ergänzung im Fonds. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, die Immobilie für die Investoren des Immobiliensondervermögens zu sichern.“

Auf der Käuferseite berieten Berwin Leighton Paisner, PWC sowie Arcadis die Akquisition rechtlich, steuerlich und technisch. Die Verkäuferseite wurde durch Clifford Chance, CBRE und Colliers vertreten.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!