News RSS-Feed

14.08.2017 Dr. Peters Group legt Hotel-Investment der Hilton-Gruppe auf

Foto: ©Olaf Rohl, Aachen
Die Dr. Peters Group aus Dortmund bietet privaten und institutionellen Anlegern ab sofort ein Immobilieninvestment: das 3-Sterne-Hotel „Hampton by Hilton Aachen Tivoli“. Pächter und Betreiber des Hotels ist die Tristar GmbH aus Berlin, die bereits mehrere Hotels erfolgreich führt und eine expansive Strategie verfolgt.

Die Beteiligungen an der „DS 141 Hotel Aachen GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ können ab sofort gezeichnet werden. Die Mindestbeteiligung beträgt 20.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Ausgabeaufschlag. Die Laufzeit ist bis Ende 2030 geplant bei einem Investitionsvolumen von rund 22 Millionen Euro. Geplant ist eine Ausschüttung von rund 5 Prozent pro Jahr vor Steuern. Das Beteiligungsangebot richtet sich an unternehmerisch denkende Investoren, die über einen langfristigen Anlagehorizont verfügen und je nach wirtschaftlicher Entwicklung der Beteiligung gegebenenfalls einen Verlust akzeptieren. Die Dr. Peters Group besitzt eine langjährige Expertise im Anlagemanagement von Hotels und hat bereits 158 Millionen Euro in 20 Häuser investiert. Davon wurden 16 erfolgreich verkauft und Anleger konnten sich über attraktive Renditen freuen. Anselm Gehling, CEO der Dr. Peters Group: „Mit dem Hotel in Aachen bieten wir unseren Anlegern ein sehr interessantes und nachhaltiges Immobilienprojekt an. In Zeiten von Niedrigzinsen planen wir auch in Zukunft neue Projekte mit langfristigen stabilen Auszahlungen für unsere Kunden. Damit knüpfen wir an unser sehr erfolgreiches Immobiliengeschäft an.“

Der Pachtvertrag für das Hotel wurde mit Tristar über eine Laufzeit von 20 Jahren geschlossen. Der Pächter hat die Option, zweimal um jeweils fünf Jahre zu verlängern. Tristar übernimmt sämtliche Betriebskosten sowie die wesentlichen Wartungs- und Instandhaltungskosten. Das Hotel wurde Ende Juni übergeben und am 4. Juli 2017 eröffnet. Die ersten Buchungszahlen sprechen für eine hohe Akzeptanz des Hauses, zudem konnten bereits eine Reihe von Firmen-Vertragskooperationen geschlossen werden. Dr. Albert Tillmann, COO der Dr. Peters Group, hebt hervor: „Wir haben gründlich nach einem erstklassigen Objekt gesucht und sind mit dem Hilton nun fündig geworden. Das Hotel und damit auch die Beteiligung lassen aufgrund zahlreicher Faktoren wie Wettbewerbssituation, Lage, Gruppenzugehörigkeit und Betreiberkonzept einen großen Erfolg erwarten.“

Die Hilton-Gruppe stellt hohe Ansprüche an die Betreiber der weltweit mehr als 2200 Hotels, so dass die Gäste einen festgelegten Komfortstandard vorfinden. Das Hotel in Aachen verfügt über 164 Zimmer mit einer Mindestgröße von 20 m², einen Fitnessraum mit Blick über die Dächer Aachens, zwei Tagungsräume, eine Tiefgarage und eine offene Lobby mit angeschlossener Bar und Frühstücksraum. Das erfahrene Hotelmanagement unter Leitung von Tobias Sinzig spricht Geschäftskunden wie Touristen gleichermaßen an und steht für einen zuvorkommenden Service. Die Lage ist zudem ein klarer Wettbewerbsvorteil. Das Hampton-Hotel liegt in unmittelbarer Nähe des Kongresszentrums „Eurogress“ sowie am Austragungsort des weltbekannten Reitturniers CHIO und des Tivoli (Stadion). Die Innenstadt mit Dom und die Rheinisch-Westfälische Technische Universität (RWTH) sind in wenigen Autominuten zu erreichen. Aachen ist mit 250.000 Einwohnern die größte Stadt im Dreiländereck Deutschland, Niederlande, Belgien und mit einer durchschnittlichen Zimmerauslastung in Höhe von 72 Prozent ein attraktiver Standort.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!