News RSS-Feed

18.07.2017 Heimspiel für NOVUM Hotel Group: niu setzt ersten Anker in Hamburg

V. l.: Nils Wendler, Christine Ruth Hansmann, Samira Said, David Etmenan, Michael-Alexander Rojnic (Bildrechte: Sarah Rudolph, NOVUM Hotel Group)
Ein weiterer Meilenstein für die Millennial-Marke niu wurde gelegt: In Hamburg Wandsbek nahe Alster und Einkaufszentrum entwickelt die NOVUM Hotel Group gemeinsam mit Hansmann Heitgerken Architekten sowie der Otto Wulff Bauunternehmung GmbH ein niu-Hotel. Nach aktueller Planung eröffnet das innovative Hotel in der Brauhausstraße im Sommer 2018. Damit ist das 116-Zimmer-Hotel das erste niu in der Heimatstadt der Gruppe. „Mit niu wollen wir eine erfolgsversprechende Nische in der Hotelindustrie – ein individuelles Hotelkonzept im Midscale-Segment mit qualitativ hochwertigem Leistungsversprechen – für uns erobern. Umso mehr freut es uns, gemeinsam mit Hansmann Heitgerken Architekten und der Otto Wulff Bauunternehmung GmbH an einem strategisch wichtigen Standort wie Hamburg den nächsten Meilenstein zu setzen“, verkündet David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hotel Group. Ergänzend dazu erklärt Nils Wendler, Geschäftsführer der Otto Wulff Bauunternehmung: „Wir freuen uns sehr, mit verlässlichen Partnern an einem so zeitgemäßen Projekt beteiligt zu sein und blicken bereits jetzt einem Ausbau der Zusammenarbeit positiv entgegen.“

niu Keg: Seemannsschnack in Wohnzimmeratmosphäre

Alster, Elbe, Kanäle und Fleete – keine andere deutsche Stadt hat so viel Wasser wie die Hansestadt Hamburg. Der Hafen ist der größte in Deutschland und drittgrößte Europas: Es liegt somit nahe, dass das niu Keg von der Einrichtung bis hin zum Speisenangebot eine maritime Geschichte mit überraschenden Details über die faszinierende Hafenmetropole erzählt – eben niu-typisch individuell mit etwas Seemannsschnack und vom Stil und Charme seiner Umgebung inspiriert.

In Form von modernen Möbeln und Accessoires begegnen Reisenden und Einheimischen in Wohnzimmeratmosphäre Elemente und Materialien aus Hamburg, Hafen und Schiffsbau: Schiffstau-Lampen, Kajüten-Tische und Schränke im Containerlook sowie Aquarelle sorgen mit einer geschickten Kombination aus nordischer Eleganz und derbem Industrial Design für eine einzigartig urbane Erlebniswelt voller instagramwürdiger Schifffahrtsmotive. Alle Bereiche fließen ineinander über und werden geteilt. Vom Unterdeck bis Oberdeck ist im niu Keg die neueste Technik mit an Bord: Highspeed-WLAN, USB-Ports, integrierte Stromversorgung und angesagte Hintergrundmusik.

Der Name Keg (Deutsch: kleines Fass) bezieht sich auf die direkte Nachbarschaft des Hotels sowie Hamburgs früheren Ruf, „Brauhaus der Hanse" zu sein. So zählte die Stadt im 16. Jahrhundert 600 Brauereien, in denen die Hälfte aller Gewerbetreibenden tätig war. Und auch heute wird in der maritimen Metropole noch immer jede Menge Bier gebraut. Die Brauhausstraße verdankt wiederum ihren Namen der einstigen zweifachen Brauerei-Präsenz, eine westlich und eine östlich der heutigen Brauhausstraße.

Für niu plant die NOVUM Hotel Group bereits über 30 Hotels. In Essen eröffnet im November 2017 das erste niu-Hotel: niu Cobbles!







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!