News RSS-Feed

18.07.2017 Vienna House finalisiert Joint Venture mit Absolute Hotel Services

Jonathan Wigley und Rupert Simoner bei der Zeichnung der Verträge. Foto: © Vienna House
Die österreichische Hotelgruppe Vienna House und die thailändische Hotelmanagementgesellschaft Absolute Hotel Services Group (AHS) haben ein gemeinschaftliches Unternehmen mit dem Ziel gegründet, neue Hotels der jeweiligen Marken auf dem europäischen und asiatischen Markt zu eröffnen.

Beide Hotelgruppen verfügen über ähnlich positionierte Hotels, die für lässigen, entspannten Stil und Zeitgeist stehen sowie für die entsprechende Kultur und Gastfreundschaft der Herkunftsländer. AHS führt in Asien bereits 22 Hotels, davon zwölf der in Asien mehrfach ausgezeichneten Marke U Hotels & Resorts. Die Eröffnung von 13 weiteren U Hotels & Resorts steht bevor.

Das Vienna House Asien-Büro in Bangkok wird mit der vollen Unterstützung von AHS das Wachstum der Marke Vienna House in Asien vorantreiben. Geplant sind zwei bis drei Projektabschlüsse pro Jahr mit Schwerpunkt auf Stadt- und Resorthotellerie. Das Europa-Büro mit Sitz in Wien betreibt die Expansion der Marke U Hotels & Resorts in Zentraleuropa. Der Fokus liegt hier auf der Eröffnung städtischer Resorthotels.

Der Weg für die zukünftige Zusammenarbeit von AHS und Vienna House in dem Joint Venture wurde durch den kürzlich bekannt gegebenen Aktionärswechsel von Vienna House geebnet. Die Muttergesellschaft beider Hotelgesellschaften ist der Konzern BTS Group Holdings, eines der größten börsennotierten Unternehmen Thailands.

„Die Unternehmen ergänzen sich perfekt“, erklärt Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender von Vienna House. „Wir haben die gleiche gastorientierte Sichtweise und repräsentieren die jeweiligen Stärken unserer Kulturen. Zudem teilen wir ein Werteverständnis, verfolgen ähnliche Wachstumsziele und fahren die gleiche Geschwindigkeit. Das macht Spaß!“, beschreibt Simoner die neue Asien-Europa-Verbindung. Erste Gespräche über Projekte in Bangkok und in Vietnam werden bereits geführt. Vienna House rechnet noch in diesem Jahr mit dem ersten Abschluss.

Jonathan Wigley, Vorstandsvorsitzender von AHS ergänzt: „Ich kann mir keinen besseren Partner als Vienna House vorstellen, um mit U Hotels & Resorts auf dem europäischen Markt zu expandieren. Beide Unternehmen verbindet eine riesige Leidenschaft für die Hotellerie und ein tiefes Verständnis, worum es wirklich geht: Gästezufriedenheit und authentische Gastfreundschaft. Genau danach haben wir mit AHS gesucht.“






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!