News RSS-Feed

28.06.2017 BEOS entwickelt ROTRI-Gewerbepark in Hamburg-Bahrenfeld

Bildquelle: BEOS AG
Die BEOS AG erweitert und modernisiert das Areal der ehemaligen Rotring-Werke zum neuen ROTRI-Gewerbepark in Hamburg Bahrenfeld. Aktuell umfasst die vermietbare Fläche circa 13.000 Quadratmeter. Durch einen geplanten Neubau wird eine zusätzliche vermietbare Fläche von rund 15.500 Quadratmetern geschaffen. Die Fertigstellung soll im zweiten Quartal 2018 erfolgen.

Das aus dem Jahr 1936 stammende Areal der ehemaligen Rotring-Werke wurde 2014 von der BEOS AG im Auftrag einer internationalen Investorengruppe übernommen. Es hat eine Grundstücksgröße von 34.500 Quadratmetern. Die beiden darauf befindlichen Gebäude standen zu diesem Zeitpunkt nahezu leer. Durch umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen entwickelte BEOS aus einer quasi brachliegenden Produktionsimmobilie eine vielseitig nutzbare Unternehmensimmobilie. Die Vielseitigkeit schlägt sich in dem Branchenmix nieder. So umfasst die Mieterschaft unter anderem einen Maschinenbauer, eine Produktionsküche und ein Fitnessstudio.

Eines der beiden ursprünglichen Gebäude ist inzwischen in mehreren Schritten abgerissen worden. Auf dieser Fläche wird nun ein Neubau mit rund 15.500 Quadratmetern Büro-, Produktions- und Lagerfläche im neuen ROTRI-Gewerbepark entstehen. Die Baugenehmigung wurde Anfang Juni dieses Jahres erteilt, der Baubeginn ist im August. BEOS hat mit DHL bereits den ersten Mieter für den Neubau gefunden. Das Logistikunternehmen mietet langfristig insgesamt 4.800 Quadratmeter. Die Flächen werden als Zustellbasis und Umschlaghalle für Großgut, Stückgut, Pakete und Briefe dienen.

„Mit der Entwicklung des ROTRI-Gewerbeparks zeigt BEOS die Chancen und Möglichkeiten, die in der Revitalisierung von ehemaligen Produktionsflächen liegen. Erfahrungsgemäß sind solche Flächen oft von der Substanz her in einwandfreier Verfassung, sodass durch eine Sanierung sehr moderne und flexible Mietflächen entstehen. Durch den Abriss des zweiten Gebäudeteils können in dieser Gewerbelage stark nachgefragte Flächen, zum Teil für Citylogistik, geschaffen werden“, sagt Katja Freese, Niederlassungsleiterin der BEOS AG in Hamburg.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!