News RSS-Feed

27.06.2017 Start für Wohnanlage AMADEUS twentyfive in Frankfurt-Oberrad

Foto: AMADEUS Group
Gestern erfolgte die Grundsteinlegung des neuen Immobilienprojektes der AMADEUS Group. Die elegante Wohnanlage AMADEUS twentyfive ist mitten im idyllischen Frankfurter Stadtteil Oberrad gelegen. 42 Wohneinheiten bieten intelligent geschnittene Grundrisse, großzügige Balkone und den Blick auf die Frankfurter Skyline. Direkt vor der Haustüre wachsen auf den Oberräder Feldern die Kräuter der berühmten Frankfurter Grünen Soße.

Für die AMADEUS Group, eines der führenden Bauträgerunternehmen im Rhein-Main-Gebiet, nahmen die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Dirg Parhofer und Volker Deifel sowie der Vertriebsleiter Carsten Lau an der Grundsteinlegung teil. Die Anwesenheit des Oberräder Ortsvorstehers Christian Becker (CDU) und der Stadtverordneten Birgit Ross (Die Grünen) unterstrichen die positive Akzeptanz des Projektes im Stadtteil.

Wellness-Feeling im Frankfurter Gemüsegarten

Zahlreiche Vorteile sprechen nach Sicht der AMADEUS-Geschäftsführer für das Projekt, das bereits jetzt schon zu 80% vermarktet ist. „AMADEUS twentyfive befindet sich unmittelbar an Frankfurts bekanntesten Feldern, der Heimat der Grünen Soße“, so Dirg Parhofer. „Die harmonische Lage mit Blick auf die Franfurter Skyline und die attraktiven Freizeitangeboten Oberrads sorgen für Wohnen mit Wellness-Feeling“, ergänzt Volker Deifel, der auch auf die besondere Qualität der Architektur verweist. „Die Errichtung der von Heinrich-Peter Schmitz (Schmitz Architekten Frankfurt GmbH) geplanten Wohnanlage erfolgt in höchster Bauqualität in energieeffizienter Bauweise.“

Architektur auch für Kapitalanleger

Für die AMADEUS Group ist es wichtig, Rücksicht auf das nähere Umfeld des Standortes zu nehmen und eine Harmonisierung mit bereits vorhandener Architektur zu schaffen. “Das schätzen die Nutzer, wie der rasche Abverkauf beweist“, berichtet Vertriebsleiter Carsten Lau. Unterschiedliche Wohnungsgrößen, die von 55 qm bis zu 119 qm reichen, sprechen Singles und Familien an. Neben Eigennutzer sind auch Kapitalanleger vertreten, zumal AMADEUS maßgeschneiderte Facility Management-Services anbietet und somit für eine bequeme Betreuung der Objekte sorgt. Nur noch einige wenige Wohneinheiten stehen zur Verfügung. „Wer sich für Wohnen in AMADEUS twentyfive interessiert, sollte sich rasch melden“, empfiehlt Carsten Lau.

Der Baustart von AMADEUS Twentyfive erfolgte Anfang 2017, die geplante Bauzeit beträgt ca. 14 Monate.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!