News RSS-Feed

19.06.2017 Baubeginn des 3. Bauabschnittes des Projektes LOFTDEPOT in Berlin

© Property Service Group
Der Eigentümer und Projektentwickler, die PSG-Gruppe, hat den ehemaligen, denkmalgeschützten, Getreidespeicher im Jahr 2012 erworben. Auf dem ca. 5.400 m² großen Grundstück wurden seit 2014 über 50 Lofts und Ateliers errichtet. Unter dem Motto „Leben & Arbeiten am Wasser“ sind über 10.000 m² Mietfläche entstanden. „Wir sind als Pioniere auf dieser wunderschönen Insel gestartet und haben nach unserer Investition von über 23 Millionen Euro großen Zuspruch für das Projekt erhalten, was die aktuelle Vermietung an die KIVEDA Holding, der erfolgreiche Online Händler für moderne Küchen, mit über 500 m² Bürofläche zeigt“, teilt Christian Henke, Geschäftsführender Gesellschafter der PSG-Gruppe mit.

Der 3. und letzte Bauabschnitt sieht die Revitalisierung des ehemaligen und denkmalgeschützten „Verlade- und Löschturms“ vor.

Das ca. 200 m² große Atelier erstreckt sich über 4 Ebenen und besitzt mit Fertigstellung eine einzigartige Steganlage mit ca. 180 m² die sich in direkter Wasserlage befindet. Das Flair des Backsteingebäudes und die einzigartige Wasserlage machen das „LOFTDEPOT“ Berlin-Eiswerder vollkommen.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!