News RSS-Feed

15.06.2017 PSG errichtet 16.500 m² Service- und Lagerflächen im Berliner Süden

© Property Service Group
Rund 11,5 Millionen Euro wird die Berliner Property Service Group (PSG)-Gruppe auf dem 31.000 m² großen Areal investieren. Auf dem Gelände des ehemaligen Holzpresswerkes am Schichauweg 52 entstehen 84 moderne Mieteinheiten die im Industriegebiet Motzener Straße in Berlin-Marienfelde liegen. Die Service- und Lagerflächen befinden sich künftig in dem revitalisierten Bestandsgebäude mit ca. 13.500 m² und zwei Neubaugebäuden mit ca. 3.000 m².

„Wir sehen uns am Standort Berlin als Klein- und Mittelstandsmotor für moderne und bezahlbare Service- und Lagerflächen. Das Handwerk wird zunehmend aus der Innenstadt verdrängt und muss sich im Berliner Umland ansiedeln. Die PSG-Gruppe versorgt aktuell über 800 Unternehmen mit Flächen in Berliner Innenstadtlagen“, erklärt Christian Henke, Geschäftsführender Gesellschafter der PSG-Gruppe.

Die kleinteiligen Flächen (ca. 55 m² bis ca. 300 m²) verfügen über Gebäudehöhen von ca. 5 Metern und sind modern ausgestattet. Das Areal verfügt über 100 Stellplätze und die ersten Gewerbeflächen sind ab November 2017 bezugsfähig.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!