News RSS-Feed

11.06.2017 Einen Autokredit nehmen - Angebote unter die Lupe nehmen

Bildnachweis: convisum/clipdealer.de
Einen Autokredit aufzunehmen, ist schon lange keine Seltenheit mehr. Aufgrund der hohen Neuwagenpreise nehmen viele Menschen diese Möglichkeit wahr - schließlich haben nur die wenigsten 25.000 Euro oder mehr auf dem Sparkonto. Doch bei der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Kredit sind verschiedene Punkte zu beachten, damit der spätere Fahrspaß nicht getrübt wird.

Leasen oder Ratenkredit?

Wer sich beim örtlichen Autohändler über die Finanzierung seines Traumautos informiert, bekommt mitunter das Angebot, zu leasen anstatt einen Kredit aufzunehmen. Auf den ersten Blick ist das Angebot eventuell verführerisch niedrig, allerdings sind oft kleine aber wesentliche Fallen in den Vertrag eingebaut.

Häufig ist beispielsweise die enthaltene Kilometerleistung mit 10.000 Kilometern relativ niedrig. Für Personen, die ihr Fahrzeug beruflich nutzen, ist diese Summe schnell erreicht. Außerdem sind sie im Allgemeinen an Vertragswerkstätten gebunden - dann wird es teurer als geplant. Ein Kredit ist in diesem Fall die bessere Variante.

Beliebt: Die 3-Wege-Finanzierung

Autofahrer, die sich ihren Traum vom neuen Auto erfüllen wollen, freuen sich einerseits über die zahlreichen Kreditangebote, andererseits über die niedrigen Zinsen. Doch bei aller Fülle der Angebote verlieren sie mitunter schnell den Überblick und lassen sich zu voreiligen Entscheidungen hinreißen.

Neben den bisher üblichen Krediten bieten viele Finanzierer heute die sogenannte 3-Wege-Finanzierung an, die ähnlich wie ein Leasing strukturiert ist. Sie setzt sich zusammen aus

1. Anzahlung
2. Ratenzahlung
3. Vertragende mit verschiedenen Möglichkeiten

Die Anzahlung beträgt bei Neuwagen in der Regel 20 Prozent vom Neupreis. Es folgt die bekannte Ratenzahlung über die vereinbarte Dauer. Mit Vertragende muss der Kreditnehmer eine Entscheidung treffen:

• Er gibt das Fahrzeug an den Händler zurück, der die Zahlung der Schlussrate übernimmt.
• Der Kreditnehmer zahlt die Schlussrate selbst und ist anschließend stolzer Besitzer des Autos.
• Er finanziert die Schlussrate und zahlt weiterhin Raten, bis das Fahrzeug schließlich in seinen Besitz übergeht.

Zu bedenken ist allerdings bei der 3-Wege-Finanzierung, dass die Anzahlung oft trügerisch niedrig ist und dazu verleitet, ein Auto zu finanzieren, das man sich im Zweifelsfall nicht leisten kann. Die Schlussrate wird aus dem Zinsniveau ermittelt, das zum Vertragende herrscht. Es ist daher möglich, dass sie höher ausfällt als geplant.

Das persönliche Budget im Auge behalten

Punkte, die bei einem Vergleich auf jeden Fall aufs persönliche Budget abzustimmen sind, sind:

• monatliche Rate
• Laufzeit
• Effektiver Jahreszins
• Sollzins
• Zwei-Drittel-Zins
• Gesamtkosten
• Kosten für eine Restschuldversicherung
• Dauer der Bearbeitungszeit der Kreditanfrage

Um Unsicherheiten vorzubeugen, bietet es sich an, einen Kredit über smava aufzunehmen. Die unabhängige Kreditberatung ermöglicht es, das beste Angebot für den individuellen Bedarf herauszufiltern. Weitere Informationen finden Interessierte unter smava.de/kredit/.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!