News RSS-Feed

31.05.2017 EVIC vermittelt 96 Wohneinheiten an Coreo AG

Thorsten Brogt
Engel & Völkers Investment Consulting GmbH (EVIC) hat 96 Wohneinheiten im Zuge einer Zwangsversteigerung mit vorheriger Ausbietungsgarantie an das Immobilienunternehmen Coreo AG vermittelt. Die Wohnanlage befindet sich in Bad Köstritz (Thüringen). Verkäufer beziehungsweise Grundschuldgläubiger ist ein angelsächsischer NPL-Fonds.

„Wir freuen uns, trotz eines schwierigen Marktumfelds in Deutschland wieder erfolgreich eine Transaktion aus dem NPL-Bereich vermittelt zu haben“, kommentiert Thorsten Brogt, Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für den Bereich Disstressed Debt / Opportunity Real Estate Funds bei EVIC. Brogt ergänzt: „Das Angebot ausfallgefährdeter Kredite befindet sich in Deutschland auf sehr niedrigem Niveau.“ Das bestätigt auch eine aktuelle Umfrage der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing (BKS), die die Stimmung der Verkäufer von NPL-Beständen abbildet. „Laut dem NPL-Barometer gehen über zwei Drittel der Marktteilnehmer im kommenden Halbjahr von einem sinkenden oder gleichbleibenden Bestand an notleidenden Wohnimmobilienforderungen aus“, erläutert Brogt weiter.

EVIC ist seit Anfang 2016 im NPL-Bereich als Berater und Vermittler tätig. Die Mandate beinhalten sowohl den Verkauf von Immobilien als auch von Kreditforderungen (NPLs) über das deutschlandweite Maklernetzwerk von Engel & Völkers. Seit Anfang des Jahres ist das Unternehmen Fördermitglied in der BKS. Die Vereinigung vertritt die Interessen ihrer im Kredithandel und Servicing tätigen Mitgliedsunternehmen in Deutschland. Auf der Mitgliederversammlung des BKS Mitte Mai wurde Thorsten Brogt als Beisitzer in das Präsidium des Verbands gewählt.









Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!