News RSS-Feed

31.05.2017 Cording und Warburg-HIH Invest erwerben Büroobjekt in Den Haag

Fotocredit: Rene de Gilde
Die Cording Real Estate Group, ein europäisches Immobilieninvestment- und Asset-Management-Unternehmen mit Fokus auf Deutschland, Großbritannien sowie die Benelux-Staaten, und Warburg-HIH Invest Real Estate haben für ihren Ende Dezember 2016 gemeinsam aufgelegten „Benelux Commercial Real Estate Fund“ ein weiteres Büroobjekt erworben.

Dabei handelt es sich um das „Van Bylandt Huis“ im Benoordenhoutseweg 46 im niederländischen Den Haag. Die im Jahr 1930 errichtete Immobilie umfasst rund 7.500 qm Mietfläche und wurde 2014 teilsaniert. Das Objekt ist fast vollständig vermietet und hat aktuell elf verschiedene Nutzer, darunter die KNCV Tuberculosis Foundation und der Parkhausbetreiber Pink & Nelson.

René de Heus, Director of Investment Benelux bei Cording, kommentiert: „Die jetzt erfolgte Transaktion zeigt erneut, dass wir mit unserem Team vor Ort auch in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld interessante Investmentobjekte identifizieren und akquirieren können. Das ‚Van Bylandt Huis‘ bietet einen guten Mietermix und unterscheidet sich von Standardbürogebäuden durch seine klassische Ausstrahlung und Lage.“

Andreas Schütz, Senior Fund Manager der Warburg-HIH Invest, ergänzt: „Die Niederlande, Belgien und Luxemburg bieten eine Vielzahl interessanter Investitionsmöglichkeiten für den Fonds. Wir sind bereits seit vielen Jahren auf dem niederländischen Markt aktiv und auch im belgischen Markt investiert. Deshalb verfügen wir über einen sehr guten Marktzugang und kommen bei erstklassigen Objekten in guten Lagen wie der gerade erworbenen Büroimmobilie in Den Haag zum Zug.“

Houthoff Buruma war für die rechtlichen, CVO für die technischen sowie PWC für die steuerlichen Fragen auf Käuferseite zuständig. Nexus Real Estate und Nauta Dutilh waren für die Verkäuferseite tätig.

Der „Benelux Commercial Real Estate Fund“ ist ein offener Immobilien-Spezialfonds und wurde als Individualmandat für die Helaba Invest und einen weiteren institutionellen Investor aufgelegt. Er investiert in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. So wurde bereits im Januar 2017 das Büroobjekt „De Nieuwe Boompjes“ im Zentrum der niederländischen Hafenstadt Rotterdam erworben.

Das Bruttozielvolumen des Fonds beträgt 300 Millionen Euro, davon rund 200 Millionen Euro Eigenkapital. Der geplante Investitionszeitraum beträgt zwei Jahre.
Im Fokus des „Benelux Commercial Real Estate Fund“ stehen Objekte mit diversifizierten Mieteinnahmen an nachgefragten Standorten und in wirtschaftlich starken Städten der Niederlande, Belgiens und in Luxemburg. Die einzelnen Objekte werden dabei ein Investitionsvolumen von 10 bis 40 Millionen Euro haben. Cording übernimmt für die Fondsobjekte jeweils den Ankauf und das Asset-Management inklusive Leasing-Management, Warburg-HIH Invest als Kapitalverwaltungsgesellschaft das Fondsmanagement.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!