News RSS-Feed

24.05.2017 NOVUM Hotel Group baut Management massiv aus

V.l.: Strietholt, Tuengethal, Majewski und Jacopo
V.l.:Loewe, Etmenan und Tuengethal
Von Woche zu Woche schraubt sich die Anzahl der Hotels im Portfolio der NOVUM Hotel Group nach oben. Und inzwischen macht sich das enorme Wachstum der aufstrebenden Hotelgruppe auch personell bemerkbar. Nachdem es bereits Anfang des Jahres mit Creative Marketing Manager Andreas Löwe und Chief Operating Officer Mario Pick strategische Neueinstellungen gab, vermerkt die NOVUM Hotel Group allein im Mai fünf neue Kollegen.

„Einerseits ist der stete Zuwachs an High Potentials eine Notwendigkeit, um der dynamischen Expansion verantwortungsvoll und vorausschauend zu begegnen. Andererseits wird die Einkaufsmentalität der NOVUM Hotel Group durch das Zu- und Vertrauen des Marktes in das von uns geführte Portfolio befeuert“, kommentiert David Etmenan die aktuelle Lage. Der Launch des impactstarken Millennial-Brands niu, die Kapitalsituation der zu 100% inhabergeführten Gruppe und die Flexibilität der Inhouse-Entscheidungsträger macht die Hamburger zu den Shootingstars am europaweiten Immo-Parkett.

Die Neueinstellungen im Überblick:

• Christoph Tüngethal bringt seine langjährige Erfahrung als Event Manager in die Hotelgruppe ein. Seine Expertise in der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen wird kommende Marketingmaßnahmen optimieren und fokussieren. Letzte Stationen: Hilton Hotels Wien und 25hours hotels Hamburg.

• Carmen Majewski verantwortet als Communications Manager die interne und externe Kommunikation. Frau Majewski verfügt über umfangreiches Know-how in der Marken- und Unternehmenskommunikation und war zuletzt bei der Kommunikationsagentur ORCA für namenhafte Unternehmen zuständig.

• Für den Ausbau von Human Resources sorgt ab sofort Katharina Henning. Frau Henning bekleidete bereits verantwortungsvolle Positionen in der Hotelbranche. Unter anderem als Direktorin Human Resources für alle A-ROSA Resorts sowie als Country HR Business Partner Germany für die ASPRIA Group.

• Der Italiener Jacopo Maggi setzt sich mit seiner umfassenden und internationalen Erfahrung als Architekt und Projektmanager für die Koordination und Steuerung der zahlreichen Neubaumaßnahmen ein. Zuletzt war Maggi als Projektleiter beim Ingenieursbüro Vössing tätig.

• Ebenfalls für den Ausbau des Projektmanagements an Bord: Anne Strietholt. Die Diplom Ingenieurin Innenarchitektur ist für Um- und Neubaumaßnahmen zuständig. Weitreichende Erfahrungen in der Innenarchitektur im Objekt- und Hotelbereich sammelte Frau Strietholt u. a. bei Gries Deco Company, Schoeller & von Rehlingen und Vöcker + Co Hotel- und Objektkonzepte.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!