News RSS-Feed

24.05.2017 Warburg-HIH Invest veräußert Fasanenpalais an Aachener Grund

Foto: Warburg-HIH Invest
Die Warburg-HIH Invest Real Estate hat die Büro- und Einzelhandelsimmobilie "Fasanenpalais" am Kurfürstendamm 26a in Berlin zu einem in der aktuellen Marktphase attraktiven Kaufpreis an die Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft veräußert.

"Mit dieser Transaktion konnte aufgrund unseres Vertrags- und Vermietungsmanagements für einen offenen Spezial-AIF der Warburg-HIH Invest eine außerordentliche Performance erzielt werden. Der optimale Verkaufszeitpunkt verbunden mit der Ertragswertsteigerung bei der überwiegenden Zahl der Mietverhältnisse waren die Basis dieses Erfolgs", sagt Hans-Joachim Lehmann, Managing Director Transaction Management Germany der Warburg-HIH Invest.
Das denkmalgeschützte "Fasanenpalais" hat eine Gesamtmietfläche von rund 7.400 Quadratmetern und befindet sich mitten auf dem Kurfürstendamm, der wohl bekanntesten Shoppingmeile Berlins.

Bereits im Jahre 2012 wurde das 1793 erbaute und 2007 modernisierte Gebäude von der Warburg-HIH Invest erworben. Zur Aufwertung des "Fasanenpalais" wurden in Abstimmung mit Mietern, Maklern und Architekten sowie im Zusammenspiel des HIH Asset- und Vermietungsmanagements Modernisierungen und Erweiterungen der Mietflächen vorgenommen.

Das "Fasanenpalais" wurde zudem unter Marketingaspekten neu definiert und positioniert - mit neuer Corporate Identity und verändertem Design sowie einer Werbekampagne, die stark auf die Vermietungsförderung abzielte.

"Durch unsere gute Marktvernetzung, unsere örtliche Präsenz und die langfristige Zusammenarbeit mit unseren Mietern haben wir einen ausgewogenen Mietermix erzielt und damit beste Voraussetzungen für eine funktionierende Gewerbeimmobilie im Segment Büro- und Einzelhandel geschaffen. Infolge der Neuverhandlungen und Neuvermietungen konnten die Nettokaltmieten bei acht Bestandsmietern sowie neuen Mietern im Einzelfall um bis zu 125 Prozent erhöht werden", sagt Ken Kuhnke, Leiter Vermietungsmanagement der HIH Real Estate, die das Vertrags- und Vermietungsmanagement des Objekts verantwortete. Mieter in dem Objekt sind unter anderem Tesla, Timberland, Starbucks und Camper.

Beim Verkauf des Objekts wurde Warburg-HIH Invest von Ashurst Rechtsanwälte beraten. Das Maklerhaus LÜHRMANN war bei der Transaktion auf Seiten des Käufers beratend tätig.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!