News RSS-Feed

08.05.2017 ESTAma vermittelt Verkauf eines deutschen Shopping Center Portfolios

Eines der Objekte: Rathaus Galerie Wuppertal
ESTAma gibt den Verkauf eines Shopping Center Portfolios durch die Edinburgh House Gruppe an einen Berliner Investor, welcher durch die Curator r.e.m AG vertreten wird, zu einem Kaufpreis im hohen zweistelligen Millionenbereich bekannt. ESTAma war exklusiv durch den Verkäufer als Transaktionsmanager mandatiert.

Die Liegenschaften des Portfolios befinden sich in den thüringischen Städten Nordhausen (Südharz Galerie) und Sondershausen (Galerie am Schlossberg), sowie im nordrhein-westphälischen Wuppertal (Rathaus Galerie).

„Die Objekte sind an namhafte Mieter wie C&A, Deichmann, EDEKA, REWE, Rossmann, Toys R Us vermietet und bieten mit einer gewichteten Restlaufzeit von ca. 4 Jahren eine mittelfristige Cashflowbasis, sowie mit einem durchschnittlichen Leerstand von ca. 22% ein deutliches Asset Management- und Wertsteigerungspotenzial”, erläutert Adrian Paxman, Investment Manager bei ESTAma.

Die Objekte wurden durch Estamas Kunden in den Jahren 2005 bis 2007 gekauft und im Rahmen einer übergeordneten Portfoliobereinigung veräussert. Der Objektübergang hat Ende April 2017 stattgefunden.

ESTAmas Investmentabteilung konnte durch diesen Verkauf das Gesamttransaktionsvolumen in den letzten ca. 4 Jahren auf rund €1,1 Mrd. ausbauen, stellt Christian Bodtke, Investment Executive bei ESTAma, rückblickend fest.

Taylor Wessing in Hamburg übernahm die rechtliche Beratung des Verkäufers.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!